Im Jahr 2022 feiern drei Dornbirner Glockengeläute ihr 100-jähriges Jubiläum: die vier Glocken der Kirche Maria Heimsuchung in Haselstauden (gegossen 1921, geweiht 1922), die drei Glocken der Bergkirche Maria Magdalena in Ebnit und nicht zuletzt vier der sechs Glocken und die mechanische Turmuhr der Stadtpfarrkirche St. Martin, darunter die größte Glocke der Stadt. Alle diese Glocken wurden aus Gussstahl im steirischen Kapfenberg von den Böhler-Stahlwerken gegossen. Treffpunkt ist vor dem Pfarrbüro St. Martin.

Anlässlich dieses seltenen Jubiläums kam die Idee auf, ein Dornbirner Glockenkonzert zu veranstalten. Da die Dornbirner Kirchen allerdings recht weit auseinander liegen, ist es schwer, die Geläute an einem zentralen Platz zu hören und dort zu erläutern. Daher Wird Daniel Ort, Glockensachverständiger, eine Vorführung der Einzelglocken auf das große Geläute der Kirche St. Martin am Marktplatz beschränken.
Die Idee ist, dort am Marktplatz ab 16.30 Uhr alle sechs Glocken der Kirche einzeln kurz und in drei Teilkombinationen vorzustellen. Zwischendrin erfolgen kurze Erläuterungen zu den einzelnen Glocken, der Turmuhr (einer der wenigen noch in Betrieb befindlichen mechanischen Turmuhren Vorarlbergs) und zu den restlichen Dornbirner Glocken. Treffpunkt ist vor dem Pfarrbüro St. Martin.
Anschließend soll festlich das neue Kirchenjahr zum ersten Advent eingeläutet werden. Gleichzeitig soll das Läuten ein Aufruf zu Frieden in der Welt sein! Hierzu werden sich alle Dornbirner Kirchen und Kapellen beteiligen.

Samstag, 26. November 2022
Kirche St. Martin Markt: 16:30 Uhr
Klosterkirche St. Joseph: Glocke 1 von 16.57-17.00 Uhr
Evangelische Heilandskirche: Glocken 3-1 von 16.57- 17.05 Uhr
Kapelle Kehlen und Kapelle Vorderachmühle: Glocken jeweils von 16.58-17.03 Uhr
Kirche St. Sebastian Oberdorf: Glocken 6-1 von 16.59-17.10 Uhr
Kirche Bruder Klaus Schoren: Glocken 4-1 von 16.59-17.10 Uhr
Kirche St. Christoph Rohrbach: Glocken 4-1 von 16.59-17.10 Uhr
Kapelle Mühlebach, Fatimakirche Gütle: Glocken von 17.00-17.06 Uhr
Kirche St. Leopold Hatlerdorf: Glocken 4-1 von 17.00-17.10 Uhr
Kirche Maria Heimsuchung Haselstauden: Glocken 4-1 + Friedhofsglocke von 17.00-17.10 Uhr
Kirche St. Martin Markt: Glocken 5-1 von 17.01-17.12 Uhr (eigenes Läuteprogramm)
Kirche Maria Schnee Kehlegg: Glocken 2-1 von 17.00-17.06 Uhr
Kirche Maria Königin des Friedens Watzenegg: Glocken 3-1 von 17.00-17.06 Uhr
Kirche Maria Magdalena Ebnit: Glocken 3-1 von 17.01-17.10 Uhr

Es ist der erste Anlass, zu dem nahezu alle Dornbirner Glocken zeitlich erklingen.