Ich bin da.für / Statments

PGR_DegrassiIrene Degrassi, Mariahilf:
Ich bin im PGR, weil ich da für die Pfarre meine Fähigkeiten und Erfahrungen einbringen kann.



PGR_RübenakLeonie Rübenak, Fluh:
Ich bin da für die Gemeinschaft!



PGR_JochumChristine Jochum, Herz Jesu:
Ich baue mit an einer Kirche, worin alle Leute sich wohl fühlen um das christliche Fundament, die Liebe zu erfahren und in die Welt zu tragen.


PGR_DiemKlaus Diem, St. Kolumban:
Ich bin im PGR … weil ich an der Gemeinschaft Jesu vor Ort mitbauen will und dafür, dass sich jeder nach seinen Talenten und Möglichkeiten in die Pfarre vor Ort einbringt.


PGR_DönzChristian Dönz, St. Kolumban:
Ich bin im PGR, weil ich hier die Möglichkeit habe, in der Gemeinde gestalterisch tätig zu sein.



PGR_KaufmannJodok Kaufmann, St. Kolumban:
Warum bin ich im PGR? Es wird so viel über den Glauben nur diskutiert, ich möchte etwas für den Glauben tun. Die Arbeit im PGR ist für mich … ein Geschenk, mit Gleichgesinnten etwas Sinnvolles tun zu können. Ich bin noch nie aus einer PGR Sitzung oder eine Pfarrfest herausgekommen und habe mir nicht gedacht:  das war wieder eine schöne Zusammenkunft.

PGR_JanJan Wieczorek, Herz Jesu:
Ich bin beim PGR, weil ich hier besondere Freiräume gefunden habe, um mich mehrdimensional weiter zu entwickeln. Die Zusammenarbeit zwischen Kirche und Gemeinde finde ich besonders spannend. Auch der Gedankenaustausch im Pfarrgemeinderat ist für mich besonders wichtig, damit neues entstehen kann.