Kirchenführungen im Sommer 2021

In den Bregenzer Kirchen gibt es vieles zu entdecken: Geschichten und Geschichtliches, Künstler und Kulturelles. Für Jung und Alt ist etwas dabei.

Es ist keine Anmeldung erforderlich und die Führungen sind kostenlos. Wir freuen uns auf rege Teilnahme und bedanken uns bei den Kirchenführer/innen.

Treffpunkt: jeweils vor der Kirche/Kapelle
Dauer: 30 bis 40 Minuten

  • So 04. Juli um 11.45 Uhr,  Pfarrkirche Herz Jesu, Kolpingplatz
    "Glasfenster von Martin Häusle erzählen biblische Geschichte mit DI Gerhard Tauber
  • Sa 10. Juli um 09.30 Uhr,  Seekapelle in der Rathausstraße
    Not und Alltag. Von Adeligen und Holzhändlern umkämpfte barocke Werktagkirche mit Karl Dörler
  • So 11. Juli um 10.30 Uhr,  Evangelische Kreuzkirche am Ölrain
    Auf historischem Grund durch bewegte Zeiten - die evangelische Kreuzkirche am Ölrain mit Pfarrer Ralf Stoffers
  • So 11. Juli um 10.00,  Pfarrkirche Herz Jesu, Kolpingplatz
    Kling Glöckchen Klingelingeling - zu den Glocken von Herz Jesu mit Andrea Huber (Tipp für Familien)
  • So 18. Juli um 10.00 Uhr,  Nepomukkapelle beim Kornmarkt
    Die Nepomukkapelle - ein stilles Kleinod inmitten des Bregenzer Marktgeschehens mit Gerhard Tauber
  • So 25. Juli um 11.00 Uhr,  Pfarrkirche St. Kolumban, Weidachstraße
    Kolumban, ein unruhiger Rebell in Bregenz mit Thomas Steurer
  • So 01. August um 10.00 Uhr,  Martinskapelle in der Oberstandt
    die mittelalterlichen Fresken - ein bedeutendes Kunstwerk im Bodenseeraum mit Gerhard Tauber
  • So 08. August um 11.15 Uhr, Siechenkapelle, Gallusstraße
    Der bescheidene Wallfahrtsort, zu unserer Lieben Frau am Siechensteig in Bregenz mit Thomas Steurer
  • So 15. August um 10.30 Uhr,  Pfarrkirche St. Gallus, auf der Brücke, Kirchplatz
    Der Kirchplatz von St. Gallus erzählt Geschichte(n) von Menschen, Gebäuden und Erinnern mit Karl Dörler
  • So 22. August um 10.00 Uhr, Pfarrkirche Mariahilf, Mariahilfstraße
    Das Vorkloster, Clemens Holzmeister und die Hochaltarmadonna mit Evi Eiler
  • Fr 27. August um 11.30 Uhr, Gebhardsberg-Parkplatz
    Hohenbregenz - Gebhardsberg. Erst schwer zugängliche Burg - dann vielbesuchtes Wallfahrts- und Ausflugsziel (Dauer ca. 75 Minuten) mit Karl Dörler