Statt der traditionellen Krippenfeier gab es heuer einen wunderbaren Krippenweg. Zum Begehen, Zuhören, Basteln, Verweilen.

Eine "normale" Krippenfeier war heuer nicht möglich. Trotzdem machten sich viele auf den Weg in die Galluskirche. Denn ein Krippenweg lud ein, sich auf das Weihnachtsfest zu Hause einzustimmen.

Verschiedene Stationen waren in der Kirche vorbereitet: Aus der Erzählbox erklang die Weihnachtsgeschichte, an der Krippe konnte ein Quiz gelöst werden, eine Station lud zum Zeichnen und zum Sterne und Engel Basteln ein. Auch Kerzen konnten verziert werden, mit denen auch das Friedenslicht aus Bethlehem mit nach Hause genommen werden konnte.

Wir wünschen Ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest.