Bei unserem Taizégebet im Mai hatten wir Besuch von den „Pilgern für den Frieden“.

Es handelte sich um eine kleine Gruppe von Pilgern verschiedener Glaubensrichtungen aus dem Raum Bodensee.
Sie wanderten unter dem Motto:
Heilung, Hoffnung, Frieden von Radolfzell weg rund um den See.
In jedem Ort wurde der Pilgerstab an eine andere Person überreicht – in Lindau an unseren Michael. Er hat die Gruppe nach Bregenz begleitet.
Die Pilger hoffen, dass dies ein kleiner Beitrag zum Weltfrieden sein möge.
Nach unserem Gebet gab es wie immer eine kleine Agape im Pfarrsaal mit Tee, Brot und Aufstrich.