Nach zwei bewegten Coronajahren wandert die Verantwortung für die engagierte Männerrunde, die 1983 vom damaligen Kaplan Toni Oberhauser gegründet wurde, auf neue Schultern.

Dem bisherigen Präsidium - Reinhard Jäger, Alfons Indrist und Christian Marent - ist es trotz wechselnder Schutzbestimmungen in den letzten beiden Jahren gut gelungen, ein abwechslungsreiches und interessantes Programm zu organisieren. Beim Jahresabschluss am 7. Juli 22, der traditionell mit einem Grillabend im Pfarrhof und -saal begangen wird, konnte ein neues Präsidium gefunden werden: Gerhard Amann, Helmut Starzinger und Alfred Kempter als Kassier.

Und auch die ersten Programmpunkte wurden schon festgelegt. Nach dem Eröffnungstreffen im September, bei dem das weitere Programm geplant wird, folgt im Oktober ein Besuch der Ausstellung von Jordan Wolfson. Am 16. November trifft sich die Männerrunde mit dem Bregenzer Männerchor zu "Wein und Gesang". Im Dezember ist ein Bibelabend geplant.

Ein herzliches Dankeschön an das bisherige und das neue Präsidium!

Thomas Berger-Holzknecht