Das Mini- und Jungscharlager ist jedes Jahr ein Highlight.

Viele Aktivtäten, die wir in unserer Pfarre für Kinder im Volkschulalter organisieren, können nur stattfinden, wenn Jugendliche mithelfen, organisieren und ihre eigenen Ideen mit einbringen. Es kommt bei den Jugendlichen dann auch der Wunsch auf, dass sie ein paar Tage gemeinsam auf einer Hütte verbringen und Spaß miteinander haben können.

Auch dieses Jahr haben wieder neun aktive Jugendliche, vom 12. bis 15. Juli 2021 ein paar Tage gemeinsam auf der Lohornhütte in Lochau verbracht. Bereits am Dienstag hieß es früh aufstehen, um gemeinsam zu frühstücken, da uns Thomas besuchte und uns frische Brötchen mitbrachte. Unter anderem wurde viel gespielt, am Lagerplatz gegrillt und beim Krimidinner am Abend wurde der Mörder erst spät in der Nacht entlarvt. Gekocht wurde von den Jugendlichen selbst.  Alle waren sich einig, dass es im nächsten Jahr, vor dem Mini- und Jungscharlager, auf jeden Fall wieder ein Leiter-Lager geben muss.

Claudia Teichtmeister