Conny, wie sie von allen genannt wird, blickt auf eine 17jährige Berufskarriere als Pfarrsekretärin zurück - mit einem vielfältigen Aufgabenfeld, das sich über die Jahre mit den kirchlichen Veränderungen gewandelt hat:

Eingestiegen ist sie im März 2004 als Sekretärin in der Pfarre
St. Kolumban unter der Leitung von Prälat Albert Holenstein.

Zusätzlich übernahm sie bis November 2014 Aufgaben beim „Aussätzigenhilfswerk“ und bei den “Päpstlichen Missionswerken Missio“, (Betreuung der Vorarlberger Missionare und Missionarinnen im Ausland, Organisation der jährlichen Jugendaktion für ganz Vorarlberg, Koordination von Kampagnen der entwicklungsbezogenen Bildungsarbeit, Mitgestaltung der Spendenmailings uvm.)

Ab Jänner 2005 übernahm Pfr. Paul Solomon die Leitung der Pfarre Kolumban. Mit ihm hat Conny sehr gerne zusammengearbeitet. Seine Krankheit und sein Tod im Juni 2019 haben sie auch persönlich sehr getroffen.

Im Jänner 2015 wechselte Conny den Bürostandort und arbeitete seit damals als Sekretärin für den Seelsorgeraum „Katholische Kirche in Bregenz“ im gemeinsamen Pfarrbüro im Haus der Kirche mit besonderer Zuständigkeit für die Pfarren St. Kolumban und neu auch für die Pfarren St. Wendelin, Fluh und St. Gebhard.

Wir danken Conny herzlich für ihren großen Einsatz über viele Jahre für die Kirche in Bregenz. Sie hat ihre Aufgaben mit größter Zuverlässigkeit erfüllt. Darüber hinaus war sie aber auch mit ihrer angenehmen Art eine große Bereicherung für unser ganzes Team. Wir wünschen ihr, dass sie ihren verdienten Ruhestand mit ihrem Mann genießen kann.