Unser Angebot am Hl. Abend Nachmittag, Abend und an den folgenden Tagen.

Auch wenn dieses Jahr manches nicht wie gewohnt stattfinden kann und soll, so gibt es doch Möglichkeiten, wie wir das Geheimnis der Menschwerdung Gottes liturgisch feiern und gleichzeitig das Risiko einer Ansteckung möglichst geringhalten können:

Hl. Abend, 24. Dezember, Nachmittag
Eine "normale" Krippenfeier ist heuer nicht möglich. Trotzdem möchten wir Sie ermuntern, sich auf den Weg zu  machen und am Nachmittag vor der Weihnachtsbescherung zu Hause eine unserer Pfarrkirchen zu besuchen. Krippenwege mit spannenden Stationen oder Bildgeschichten sind vorbereitet. Die Kinder sind recht herzlich eingeladen, in Begleitung eines Erwachsenen am Nachmittag des 24. Dezember vorbeizukommen. Die genauen Zeitfenster in Ihrer Pfarrkirche finden Sie hier.

Hl. Abend, 24. Dezember – von der Christmette bis zum 27. Dezember
Jede Pfarre bietet vom Heiligen Abend bis zum 27. Dezember täglich eine Eucharistiefeier an. So ist vielen die Möglichkeit gegeben, wenigstens an einem der weihnachtlichen Tage in der Kirche mitzufeiern. Am Hl. Abend ist die Ausgangssperre für den Kirchenbesuch aufgehoben. In den Gottesdiensten gilt eine Maskenpflicht und ein Abstand von 1,5 Meter. Wir müssen auf den Gemeindegesang verzichten. Unsere Gottesdiensttermine in den Bregenzer Pfarren finden Sie hier.

Wer sich krank oder unsicher fühlt, findet eine Alternative bei Radio-, Fernseh- oder Internetgottesdiensten. In den meisten Pfarrkirchen gibt es auch Tische mit weihnachtlichen Ideen für die Feier des Weihnachtsfestes zuhause zum Mitnehmen.

Dritter Lockdown und Auswirkungen auf das kirchliche Leben ab 28. Dezember 2020
Wegen der anhaltend hohen Zahlen an Covid Erkrankungen und dem damit verbundenen Druck auf unser Gesundheitssystem  hat die österreichische Bundesregierung einen dritten Lockdown verhängt. Aus Solidarität und zum Schutz aller hat die Österreichische Bischofskonferenz beschlossen, diese Maßnahmen auch weiterhin mitzutragen. Öffentliche Gottesdienste werden daher ab Montag, 28. Dezember bis einschließlich Sonntag, 17. Jänner ausgesetzt.

Wir werden Ihnen weiterhin Angebote für das Gebet zu Hause und weitere Informationen zur Verfügung stellen. Sie werden in den Kirchen aufgelegt und können über unsere Homepage abgerufen werden. Gerne schicken wir Ihnen diese auch zu, wenn wir Ihre Mailadresse haben.  Auch weiterhin werden an Sonn- und Feiertagen Gottesdienste in Radio, Fernsehen und Internet übertragen. Bitte nützen Sie diese Angebote.

Aktuelle Informationen bekommen Sie über das Pfarrbüro, das in den Weihnachtsferien an den Wochentagen von 9 bis 13  Uhr telefonisch erreichbar ist, über unsere Homepage und an den Aushängen der Kirchen. Wir bitten Sie, diese Maßnahmen, auch wenn sie für uns alle nicht leicht sind, mitzutragen. Bleiben wir im Gebet verbunden.

Die Gottesdienste am Stephanstag, 26.12. und am Fest der Heiligen Familie, 27.12. finden - mir den derzeit geltenden Regeln - statt. Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und jetzt schon alles Gute und Gottes Segen für das kommende Jahr.
Bleiben Sie gesund.