Ein übervoller Pfarrsaal, eine tolle Stimmung, das zeichnete die Faschingsparty der Senioren der Pfarre Bludenz Heilig Kreuz aus, organisiert wie immer, vom rührigen Seniorenteam unter ihrer Obfrau Brunhilde Einwaller.

Es ist schon Tradition, dass sich im Fasching die Senioren der Pfarre kostümiert zum beliebten Seniorennachmittag einfinden. Das verspricht gute Stimmung und zu Beginn gab es gleich Kaffee und leckere Kuchen und Torten, worauf sich die Seniorinnen und Senioren immer wieder freuen. Dazu wurden sie musikalisch von Kurt und Horst mit frohen Weisen durch den Nachmittag begleitet.

Brunhilde Einwaller, Obfrau des Seniorenteams, freute sich jedenfalls über den so zahlreichen Besuch und wünschte allen einen fröhlichen und gemütlichen Nachmittag. Dabei gab sie den Gästen eine Quizfrage mit auf den Weg, es galt zu schätzen, wieviel Kilo das gesamte Seniorenteam mit Pfarrer P. Adrian und Kaplan Inna auf die Waage bringen. Höhepunkt war sicher  dann die Kabarett-Gruppe vom Seniorenbund, in deren Mittelpunkt zwei Putzfrauen Episoden aus ihrem täglichen Leben zum Besten gaben. Jedenfalls wurden die Lachmuskeln sehr stark strapaziert und sie wurden für ihre Darbietungen mit langem Applaus belohnt. Auch die Quizfrage wurde gelöst. 967 Kilo brachten das Seniorenteam mit Pfarrer und Kaplan auf die Waage. Frau Schöch und Frau Goldner waren mit ihrer Schätzung von 965 Kilo am Nächsten dran. Die besten Schätzer erhielten  einen Blumenstock als kleinen Preis und zum Schluss gab´s dann noch Heißen Leberkäs mit Brot. Es war wieder ein tolles Faschingsfest.

Ein Danke gebührt der Kabarett-Gruppe vom Bludenzer Seniorenbund, den beiden Musikern Kurt Manahl und Horst Kressnig und natürlich dem gesamten Seniorenteam unter Obfrau Brunhilde Einwaller.