Der diesjährige Herbstausflug der St. Antoniusbruderschaft Rungelin führte heuer nach Bregenz ins Zisterzienserkloster Mehrerau. Mit dabei waren auch Moderator Pfarrer Pater Adrian und sein Nachfolger Pater Guido.

Im Kloster Mehrerau angekommen, feierten wir zuerst in der Marienkapelle zur Einstimmung auf diese Gemeinschaftsfahrt mit Pater Adrian und Pater Guido einen Wortgottesdienst zu Ehren des Heiligen Franziskus von Assisi, dessen Gedenktag gerade war. In seiner Predigt sagte Pater Guido, dass in diesem Jahr die 800-Jahrfeier der Begegnung von Franziskus mit dem Sultan von Ägypten begangen wird. Es war damals ein wichtiges Zeichen, in einer Zeit, als sich Christen und Muslime in den Kreuzzügen bekämpften und Franziskus das friedliche Gespräch zwischen den Religionen suchte. Auch heute sind wir aufgerufen, den Muslimen, den Menschen anderer Religionen mit Respekt zu begegnen und mit ihnen über Gott zu reden, damit ein friedlichen Miteinander möglich ist.

Pater Johannes vom Zisterzienserkloster begrüßte uns anschließend recht herzlich und gab uns einen sehr ausführlichen Bericht über die Entstehung der Klosters und das heutige Wirken der Patres. Dann besichtigten wir noch die Ausgrabungen der ersten Kirche sowie die Bibliothek. Bevor es wieder Richtung Bludenz ging, ließen wir den Nachmittag im Gasthof Lamm bei einem gemütlichen Zusammensein ausklingen. Es war für alle wieder ein sehr schöner, unterhaltsamer und informativer Ausflug. Dank gebührt den Organisatoren, dem Obmann der St. Antoniusbruderschaft Dr. Erich Vonblon, dem Kirchenausschuss Lothar Bickel und Manfred Burtscher.

Heinz Seeburger