Das Ziel des diesjährigen Ausfluges war das Versazca-Tal im Tessin. Die Chörler trafen sich in der Früh beim ZEMMA und mit dem Bus der Firma Haueis ging die Fahrt über den San Bernardino-Pass zur ersten Pause im Mesoccotal. Gestärkt mit Kaffee und Butterkipferl fuhr man weiter nach Locarno und dann durch das imposante Versazca-Tal bis an Talende zum kleinen Ort Sognogno.

Nach einem kurzen Rundgang durch diesen ganz besonderen Ort hielt man in der dortigen Kirche inne, eine Besinnung und ein musikalischer Lobpreis waren selbstverständlich. Anschließend wurde die traditionelle Leberkäsjause und Kaffee und Kuchen serviert.

Danach kam der eigentliche Höhepunkt des Ausfluges, die Wanderung durch das wildromantische Versazca-Tal, von Gerra bis Lavertezzo, immer schön dem Fluß Versazca entlang. Für manche eine kleine Herausforderung, aber schlussendlich kamen alle gesund und munter und tief beeindruckt von dieser wunderbaren Natur, am Ziel, der alten Römersteinbrücke in Lavertezzo, an.

Glücklich und dankbar für ein tolles Naturerlebnis ging es mit dem Bus dann wieder Richtung Heimat, wo im Gasthof Löwen in Tisis noch das Abendessen eingenommen wurde. Der Chor Sing‘ing Bings gestaltete zusammen mit dem Kirchenchor Hl. Kreuz unter der Leitung von Bernard Neyer die Festmesse im Zelt anlässlich des 60-Jahrjubiläums der Harmoniemusik Stallehr-Bings-Radin.

Diese zwei Tage waren ein schöner Abschluss für den Chor, bevor es in die Sommerpause ging.

Magdalena Neyer-Zech