Viele Pfarrangehörige arbeiten ehrenamtlich in verschiedenen Gremien und Gruppen während des ganzen Jahres in der Pfarre mit und tragen so wesentlich für eine lebendige Kirche vor Ort bei. Deshalb war es für Pfarrer P. Adrian wichtig, allen dafür Danke zu sagen. So trafen sich am Samstag, dem 28. Jänner 2017 die ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Pfarrzentrum ZEMMA zu einem Dankeabend.

Der gf. Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Christoph Rinderer begrüßte alle recht herzlich und freute sich, dass so viele der Einladung gefolgt sind. In seiner Ansprache betonte Pfarrer P. Adrian, dass unsere Kirche in ihrer Schönheit und in ihrem Glanz von Frauen und Männer lebt, die selbstlos ihren Dienst der Kirche schenken. Ganz egal, wie unterschiedlich der Einsatz der einzelnen Ehrenamtlichen ist, denn jede/jeder trage dazu bei, dass die Kirche für die Menschen in unserer Pfarrgemeinde erfahrbar und erlebbar werde. Und er sagte weiter: „Mit eurem Dienst macht ihr die Kirche ansehnlich“. Unser Bestreben muss sein „Mit Jesus Christus den Menschen nahe sein“ und mein Wunsch ist es: „dass wir so leben, dass wir gefragt werden, warum wir so leben und wenn wir gefragt werden, dann sollen wir vom Evangelium erzählen. Wir sollen beten, dass auch andere mit uns beten, so handeln, dass sich niemand ausgeschlossen fühlt und ich wünsche mir, dass die Menschen erfahren, spüren, dass Gott ein Gesicht hat. Es geht also darum in der Kirche die Liebe zu spüren, die Gott uns schenkt. In diesem Sinne danke ich allen für den großen, ehrenamtlichen Einsatz.“

Mit Hinweistafeln, kurzen Statements wurden die verschiedensten Dienste präsentiert. So gibt es das Familienliturgieteam, die Mesner, Lektoren und Kommunionhelfer, die Ministranten, drei Kirchenreinigungsteams, die Erstkommunion- und Firmhelfer, den Kirchenchor, die Geburtstagskartenausträger, das Bastelteam, Nikolausteam und Seniorenteam, die Sternsinger und Caritassammler, die Totenwachegestalter und Heimseelsorger, die Kirchenschmücker, die Pfarrgemeinde- und -kirchenräte. Unterstützt werden diese vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen von den Hauptamtlichen, Pfarrer, Pastoralassistenten und Pfarrsekretärinnen. Auch ihnen sagte Pfarrer P. Adrian einen herzlichen Dank für die Arbeit in der Pfarre.

Anschließend waren alle zu einem gemeinsamen Essen und frohem Ausklang eingeladen. Der Dankeabend wurde mit schönen Weisen musikalisch umrahmt von einem Posaunenquartett sowie einer Instrumentalgruppe mit Harfe und Hackbrett, wofür sich alle mit Applaus bedankten.