HALLO, MINIS!


Unsere Ministranten leisten einen schönen, aber auch wichtigen Beitrag in der Kirche, vor dem Altar. Mädchen und Jungen dürfen ab der Erstkommunion, also mit acht Jahren, ihren Dienst am Altar tun. Um diesen Dienst mit Freude machen zu können, gehört gelegentliches Üben einfach dazu. Viele kleine Dinge müssen geprobt und einstudiert werden. Aber auch unsere großen Minis
sollen und dürfen nicht zu kurz kommen. Jedes Jahr machen wir mit allen zusammen einen Ausflug. Die letzten Jahre immer in den Skylinepark. Im Herbst gehen wir Pizza essen. Das sind unsere Highlights im Jahr und alle haben immer riesigen Spaß.

Wir vom Pfarrbüro möchten die Ministranten gerne unterstützen und ihnen nicht nur beim Ministrieren helfen, sondern ihnen auch zeigen, dass man gemeinsam bei anderen Dingen Spaß haben kann. Wir würden gerne die Gemeinschaft fördern und mit allen zusammen regelmäßig Ministrantenstunden abhalten. In diesen Stunden steht das Üben nicht an vorderster Stelle, sondern gemeinsam spielen, basteln, oder über religiöse Themen debattieren. Über Vorschläge und Anregungen von den Kindern selbst würden wir uns
natürlich sehr freuen. Leider gibt es manchmal auch Unsicherheiten oder kleine Probleme untereinander. Diese Stunden sollen und dürfen auch dazu genutzt werden, diese Unsicherheiten zu beseitigen und für die Probleme Lösungen zu finden. Es ist uns wichtig, solche Dinge aus der Welt zu schaffen.

Die Ministrantenstunde findet immer am letzten Samstag im Monat, um 14.00 Uhr, statt. Wir hoffen sehr, dass sie bei den Kindern gut angenommen wird und wir viele in der nächsten Stunde sehen.

Irene Witwer