Am 26. Mai 2017 war es endlich soweit:
Generalvikar Rudolf Bischof konnte 23 jungen Christinnen und Christen das Sakrament der Firmung spenden. Über einen längeren Zeitraum konnten sich die Buben und Mädchen einmal im Monat über all das, was zur Firmung gehört, in den Firmtreffen informieren: das Nachdenken über den eigenen Lebensweg, die eigenen Talente und die Sakramente, welche den Lebensweg begleiten, ebenso dazu, wie das Erleben, wo sich Menschen in unserer Kirche fürandere Menschen einsetzen – sei es in unserer Pfarre beim Seniorennachmittag, beim Pfarrblattaustragen, oder in unserer Diözese beim Besuch des Bregenzer Kolpinghauses.

Der Firmweg stand heuer unter dem Thema:
SMS – Schenk mir Sinn“.

Nach der Messe, welche musikalisch von Birgit Lasser-Neyer und Bernd Neyer, sowie dem Organisten Siegfried Tschofen gestaltet wurde, konnten alle Kirchenbesucher sich bei einer Agape austauschen und die Kirchenfeier ausklingen lassen. Allen Beteiligten am Firmweg, den Tischmüttern, der Gruppe Good News und dem Organisten Siegfried Tschofen, den Kirchenschmückerinnen sowie dem Firmteam darf ich im Namen der Pfarre ein herzliches Danke und Vergelt ´s Gott sagen.

Für das Firmteam, Norbert Attenberger

Und das sind unsere Firmlinge:
Campestrini Laura, Düngler Laura, Eisenhofer Amelie, Kiesling Lara, Lacour Victoria, Marlin Celine, Populorum Linda. Rauch Johanna, Rieder Lisa, Wachter
Anna, Wachter Antonia, Wadlewska Julia, Weber Raphaela, Assmair Stefan, Begle Christian, Begle Markus, Böhm Kevin, Burtscher Rene, Galehr Julian, Gerold Dominik, Meznar Julian, Naier Jonas