Am 24. März 2017 fuhren 21 Firmlinge mit ihren drei Begleitern, Isolde Burtscher, Monika Gabriel und Norbert Attenberger nach  Bregenz. Ziel der kurzen Reise war das Kolpinghaus. Gegen 16 Uhr kamen wir dort an und wurden bereits erwartet. Bevor wir mit der Führung durch das Haus begannen, übergaben wir als kleines Gastgeschenk die Kuchen für die Angestellten. Dann ging es in den
vierten Stock, wo über die Entstehung des Kolpinghauses ebenso berichtet wurde wie über die Menschen, welche dort wieder eine Heimat finden bzw. warum sie dort nach einer Unterkunft fragen. Nachdem wir unsere Fragen gestellt hatten, gingen wir durch das Haus, schauten uns die verschiedenen Bereiche, in denen die Menschen ihre Kreativität bzw. ihre Sportlichkeit ausleben konnten, an. Nach einem Abendessen in deren Gemeinschaftsraum, kehrten wir dann gegen 20 Uhr zurück. Alles in allem eine interessante Bildungsreise auf dem Weg hin zur Firmung.

Für das Firmteam
Norbert Attenberger