Heute feiern wir heiligen Josef, unseren Schutzpatron. Es gibt ein paar Dinge, die wir von ihm lernen können.

1. Arbeit und Lernen sind wichtig, aber Gott hat mit uns manchmal andere Pläne.

2. Bleib immer aufmerksam: Gott kann sich auch im Traum melden.

3. Wenn du deine Träume verwirklichen willst, musst du musst du aufwachen.

4. Du solltest immer damit rechnen, dass einige deiner Entscheidungen den Menschen nicht gefallen werden

5. Wenn du den Gottes Willen folgen möchtest, dann habe keine Angst! Die Sätze: „Maria, fürchte dich nicht!“ und „Josef, Sohn Davids, fürchte dich nicht, Maria als deine Frau zu dir zu nehmen!“ hatten ein Ziel: zwei Menschen in Gottes Plan vereint.

6. Halte staatliche Gesetze und Regeln der Regierung ein! Wenn der Kaiser sagt: „Geh nach Betlehem!“, dann geh bitte nach Betlehem! Auch wenn du mit einem Esel reisen musst.

7. Sei immer bei deiner Frau! Auch im Moment der Entbindung.

8. Akzeptiere es einfach, dass es unmöglich ist, jedem sympatisch zu sein, besonders wenn du tief in der Nacht an die Tür klopfst und eine Bitte hast. Aber gebe nicht auf mit dem Klopfen und Suchen!

9. Behüte deine Familie! Auch wenn du mit ihnen ein Zeit lang von zu Hause fortgehen musst.

10. Sei deinen Kindern ein gutes Vorbild und lehre sie, stets ein gutes Herz für alle Menschen zu haben.

Mladen Milic