Keine traditionelle Gräbersegnung zu Allerheiligen (01.11.2020)

Das Andenken an die Verstorbenen aus unserer Pfarrgemeinde ist uns wichtig. Deswegen werden wir in allen Gottesdiensten im Seelsorgeraum, um 10.30 Uhr in der Hl. Kreuzkirche, um 10.00 in Herz-Mariä, um 8.30 in Bings, um 9.00 Uhr in Bürs und um 19.00 Uhr in Lorüns die Namen der Verstorbenen seit Allerheiligen 2019 vorlesen und für sie beten. Die katholische Kirche im Lebensraum Bludenz betet für alle Verstorbenen. Dazu gehören selbstverständlich auch jene, deren Namen wir aus Datenschutzgründen leider nicht verlesen dürfen.

Aufgrund der derzeitigen Corona-Regelungen kann an Allerheiligen keine traditionelle Andacht um 14.00 Uhr stattfinden. Das gilt auch für die Gräbersegnungen am Friedhof in Lorüns. Eine Andacht wird um 13.00 Uhr in der Pfarrkirche Bürs und Bings stattfinden. Der Priester wird zu Allerheiligen durchgehen und die Gräber segnen.

Am 1. und 2. November läuten in allen Kirchen unserer Diözese von 14.00 Uhr – 14.15 Uhr die Kirchenglocken. Alle sind eingeladen, der Verstorbenen auch zu Hause im Gebet zu gedenken.

Gottesdienst zu Allerseelen in der Hl. Kreuzkirche (02.11.2020)
Aufgrund der derzeit geltenden Corona-Regelungen kann der traditionelle Gottesdienst zu Allerseelen nicht am Friedhof stattfinden. Wir feiern diesen Gottesdienst am 02.11. um 19.00 Uhr in der Hl. Kreuzkirche und laden dazu herzlich ein. Auch in diesem Gottesdienst werden wir die bekannten Namen der Verstorbenen der Pfarre Hl. Kreuz des letzten Jahres verlesen und für sie beten.

Kurzfristige Corona bedingte Änderungen können möglich sein.

Derzeit geltende Regelungen für die Gottesdienste finden Sie hier.

Haben Sie Fragen?
Für allgemeine Fragen und seelsorgerische Anfragen unter: +43(0)5552 62219
und www.kath-kirche-lebensraum-bludenz.at

Die Leitung der Katholischen Kirche im Lebensraum Bludenz
Pfarrmoderator P. Guido, Organisationsleitung Astrid Honold, Pastoralleitung Thomas Folie