Schwester Kamilla Preyer feierte am Samstag, dem 21. September 2019 im Mutterhaus der Kreuzschwestern in Hall in Tirol ihre 60-jährige Profess mit noch weiteren fünf Schwestern.

Sr. Kamilla war ein Urgestein in unserem Städtle. Sie baute die Hauskrankenpflege in Bludenz nach dem Krieg auf und war auch Gründerin des Mobilen Hilfsdienstes und stand beiden Diensten als Leiterin viele Jahr vor. Pfarrer Pater Adrian und langjährige Begleiter nahmen daher als Vertreter der Pfarre Bludenz an der Jubelprofessfeier teil, worüber sich Sr. Kamilla sehr freute. Sie dankten ihr dabei nochmals für ihren langjährigen, unermüdlichen Einsatz für die Betreuung der Kranken und alten Menschen unserer Stadt.

Heinz Seeburger