Beim Vorabendgottesdienst am Samstag, 16. November 2019 wurde das neue Leitungsteam des Seelsorgeraumes Katholische Kirche im Lebensraum Bludenz mit Moderator P. Guido Kobiec, Pastoralleiter Thomas Folie und Organisationsleiterin Astrid Honold durch Generalvikar Hubert Lenz im Beisein von Dekan Pfarrer P. Adrian Buchtzik, Vikar Gabriel Budulei und Pater Cyryl vom Franziskanerkloster feierlich in ihre neuen Aufgaben eingeführt.

Zu Beginn des Gottesdienstes dankte Generalvikar Hubert Lenz dem bisherigen Moderator Pater Adrian nochmals ganz herzlich für die  fünfjährige Arbeit als Moderator im Seelsorgeraum Bludenz. Dieser Dank wurde von den Gottesdienstbesuchern mit einem herzlichen Applaus bestätigt. In seiner Predigt sagte der Generalvikar, dass wir in der heutigen Zeit ständig Veränderungen unterworfen sind, von denen die Kirche nicht ausgenommen ist. Als Christen sollten wir dies aber auch als Ermutigung sehen. Das gelingt uns, wenn wir auf Christus schauen, auf ihn hören, denn er ist unsere Mitte. Als Kirche müssen wir aber auch die Freude leben, die Freude am Glauben. Es ist aber auch eine große Chance für den Seelsorgeraum, wenn sich die vier Pfarren auf den Weg machen, nicht im eigenen pfarrlichen Leben stehen bleiben, sondern das Gemeinsame, das Miteinander in den Vordergrund stellen. Dass dies gelingt, gilt heute schon der Dank, auch im Namen von Bischof Benno dem neuen Leitungsteam, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den verschiedenen Gremien, den beiden Klöstern und allen Menschen im Seelsorgeraum. Dann folgte die Verlesung des Ernennungsdekretes mit dem persönlichen Versprechen durch Moderator P. Guido Kobiec, Pastoralleiter Thomas Folie und Organisationsleiterin Astrid Honold. Die Vorsitzenden der Pfarrkirchenräte und Pfarrgemeinderäte haben dies dann mit ihrer Unterschrift bestätigt. Am Schluss des Gottesdienstes überbrachte Bürgermeister Mandi Katzenmayer die Glückwünsche der politischen Gemeinden. Er dankte dem neuen Leitungsteam für die Übernahme dieser sicher nicht leichten Aufgabe und er hofft auch auf eine gute Zusammenarbeit. Die Eucharistiefeier wurde musikalisch umrahmt vom Kirchenchor Heilig Kreuz, dem Chor Bings/Stallehr und einem Bläserensemble. Anschließend waren dann alle zu einer festlichen Agape ins Foyer der Bezirkshauptmannschaft geladen, wo alle mit erfrischender Marschmusik von der Stadtmusik Bludenz, der Harmoniemusik Bürs und Harmoniemusik Bings/Stallehr empfangen wurden. Es war ein sehr würdiger Einstand des neuen Leitungsteams mit Moderator Pater Guido Kobiec, Pastoralleiter Thomas Folie und Organisationsleiterin Astrid Honold. Jetzt gilt es für alle Menschen im Seelsorgeraum der Katholischen Kirche im Lebensraum Bludenz gemeinsam im Blick auf Christus, der unsere Mitte ist, die Freude und den Glauben unserer Kirche zu leben und das Gemeinsame im Miteinander zu fördern.

Heinz Seeburger