Artikel

Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Begle
Segnen. Land und Leute
27. August: Fest des hl. Gebhard, Patron der Diözese Feldkirch mehr lesen
Photo: Rosemarie Voegtli / flickr.com
Wenn Steine fliegen
... dann sind wir menschlich mitten in der Nacht angekommen. Mit diesen Worten verurteilte Erzbischof Heiner Koch die jüngsten Anschläge auf eine Flüchtlingsunterkunft im sächsischen Heidenau. Zahlreiche Politiker und Bischöfe fanden ähnlich scharfe Worte. mehr lesen
Photo: Wiesia Klemens
Öffnen. Grenzen und Herzen
Das Treffen in Taizé vom 9. bis 16. August fand Wege für die Zukunft. mehr lesen
Photo: Eisenbahner / flickr.com
Ungleichheit im Gesundheitssystem
"Lücken und Barrieren im österreichischen Gesundheitssystem aus Sicht von Armutsbetroffenen" lautet eine Studie der Österreichischen Armutskonferenz. Die Ergebnisse zeiten, dass Gesundheit in mehrerer Hinsicht auch eine Frage des Geldes ist. mehr lesen
Photo: Dirk Gently / flickr.com
Der "Streetworker Gottes"
Don Bosco war Jugendapostel, Pädagoge, Zauberkünstler, Schriftsteller, Sozialarbeiter, begeisterter Priester und Ordensgründer. In der italienischen Industriemetropole Turin begegnete er arbeitslosen und sozial entwurzelten Jugendlichen. Er holte sie von der Straße und nahm sie in seinem „Oratorium“, einem offenen Jugendzentrum, auf. Am 31. Jänner 1888 starb Johannes Bosco. Er wurde am 1. April 1934 heiliggesprochen und wird weltweit als Schutzpatron der Jugend verehrt. mehr lesen
Photo: Caritas Vorarlberg
Internationaler Tag der Jugend 2015
Noch nie zuvor haben auf der Erde so viele junge Menschen gelebt wie heute: Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung ist unter 25 Jahre alt. Die meisten dieser Jugendlichen leben in den ärmsten Ländern der Welt und sind von Problemen wie Hunger, Armut und Perspektivenlosigkeit betroffen. Das wird nicht zuletzt anlässlich des Internationalen Tag der Jugend am 12. August klar. Jugend Eine Welt und Caritas Vorarlberg zeigen, was dagegen unternommen werden kann. Oder schon getan wird. mehr lesen
Photo: Diözese Linz
Beten braucht Mut – Bischof Benno Elbs beim Internationalen Jägerstätter-Gedenken
Zum Internationalen Jägerstätter-Gedenken am vergangenen Sonntag wurde Bischof Dr. Benno Elbs eingeladen, den Gedenkgottesdienst in St. Radegund zu gestalten. In seinen Worten betonte er vor allem die Kraft des uneingeschränkten Vertrauens und die Erfahrung, dass Hass und Gewalt niemals die Herzen für sich gewinnen können. mehr lesen
Photo: an eye for my mind / flickr.com
Blicken. Auf das Oben und das Unten.
Die Leichtigkeit wagen und dabei die schweren Dinge immer kleiner werden lassen. mehr lesen