Ergebnisse im Überblick

Ein Gespräch, an dem sich - in unterschiedlicher Intensität - über 2.000 Menschen beteiligt haben, klingt auf vielfältige Weise in den Teilnehmer/inne/n nach. Wir vertrauen darauf, dass bei vielen Menschen Orientierung und Zuversicht gewachsen sind. In dieser besonderen Zeit, die uns gegeben ist, kann man sich mit Freude und Zuversicht für eine lebendige und den Menschen zugewandte Kirche engagieren.

Auf einer strukturellen Ebene ist es zudem wichtig, Ergebnisse in schriftlicher Form zu fassen und diese durch den Bischof und die zuständigen Gremien in Kraft zu setzen. Diese Papiere finden Sie hier gesammelt im Überblick:

  1. Folder mit einer Kurzzusammenfassung des Gesamtergebnisses des Pastoralgesprächs
  2. Ergebnispapier "Orientierungen für die Wege der Pfarrgemeinden" (Die Ergebnisse des ersten Gesprächsabschnitts)
    Dieses Papier bietet eine detaillierte Analyse und Deutung der aktuellen Veränderungen, in denen sich die Kirche und die Gesellschaft befindet und Orientierungen für die Haltungen und Handlungsfelder der kirchlichen Engagierten in dieser Zeit.
  3. Ergebnispapier "Strukturen in der Kirche vor Ort in der Diözese Feldkirch" (Struktur- und Personalplanung 2025 und diözesane Maßnahmen im Anschluss an das Pastoralgespräch). In diesem Papier findet sich ein neues Leitungsmodell für die Pfarren und eine detaillierte Beschreibung der möglichen pfarrlichen Strukturmodelle sowie eine Regelung der Pfarrkooperationen bis zum Jahr 2025.
  4. Richtlinien für Pastoralteams (Fassung 1. 1. 2017)
    In den Pastoralteams verdichten sich die Grundanliegen des neuen Leitungsmodells.
  5. Aktuelle PGR-Ordnung
    Für die PGR-Wahl am 19. März 2017 wurde das neue Leitungsmodell in die PGR-Ordnung eingearbeitet.
  6. Richtlinien für die Gottesdienstordnung in Pfarrverbänden
    Nach den liturgietheologischen Grundlagen werden Kriterien für eine sinnvolle Gottesdienstordnung in Pfarrverbänden sowie Richtlinien für Wort-Gottes-Feiern am Sonntag angeführt.

 

Dr. Walter Schmolly
Pastoralamtsleiter