About

„Singt und jubelt aus vollem Herzen zum Lob des Herrn!“ (Eph 5,19) 


Von jeher ist die Musik mit religiösen Riten verbunden. Auch heute ist Musik ein wichtiger Bestandteil aller Religionen. Egal mit welchem ursprünglichen und der Natur verbundenen Stamm aus Südamerika, Afrika, der Mongolei oder Australien wir es zu tun haben und egal wie einfach die Musik (oft nur Trommeln) ist, sie wird hauptsächlich mit Religion verbunden. Ganz zu Schweigen davon, dass der Großteil der „populären“ Musik bis ins 20. Jahrhundert hinein religiöser Natur war. Kein Wunder, denn die Kirche war schon immer der größte Gönner und Auftraggeber für gute, moderne Musik.

Die Junge Kirche Vorarlberg hatte in den letzten Jahren eine Art Vorreiter-Rolle in Sachen Musik.  In der Tradition vom Liederbuch „David“ - mit seinen Begleitproduktionen galt es  in weiten Teilen des deutschsprachigen Raums als ein Maßstab für rhythmische Gestaltung der Gottesdienste – sind etliche Folgeprojekte gestanden: Musiksommerwoche, Davidino, GodSound, Churchsound usw.

Die Junge Kirche bietet allen Unterstützung, die vor allem moderne Musik mit dem Glauben verbinden wollen. Egal ob als aktiver Musiker, der gerade beim Schreiben seines ersten Liedes ist, oder als Fan von guter Musik, die allerdings auch einen tieferen Inhalt und textlichen Anspruch hat: ob bei der Gründung einer Band, bei der Gestaltung rockiger Gottesdienste, durch Angebote von Workshops und Fortbildungen, durch Verleih der Musikanlage oder durch Tipps und Hilfe bei der Suche nach der richtigen Musik für die Firmung oder  Religionsunterricht… usw.