Artikel

Photo: Jake Thacker / Unsplash.com
Sonntagslesungen: Ehren und beten
Eine „heilige“ Familie muss groß gedacht werden und auch die Großeltern miteinbeziehen. Darauf verweist die erste Lesung. Sie stellt dafür Gutes in Aussicht: Sühne für die Sünden, Freude an den eigenen Kindern und Zuwendung Gottes. Das Sorgen für die Eltern kann auch in Form des Gebets geschehen. Vor allem dann, wenn Eltern selber nicht mehr beten können. Dann wird zurückgegeben, was vielleicht in Kindertagen geschenkt wurde. mehr lesen
Photo: Cinty Ionescu / flickr.com
Die Sache mit der Solidarität
„Zusammen. Für unser Österreich" lautet der Titel des 182 Seiten starken neuen Regierungsprogramm. Mit Stärken, aber auch vielen Schwächen. So weist die Caritas darauf hin, besonders auf die armutsbetroffenen Menschen zu achten, denn teurer könne man nicht sparen. Damit das Programm nicht auf dem Rücken von Alleinerziehenden, kinderreichen Familien und um arbeitslosen Menschen ausgetragen werde. mehr lesen
Photo: Sarah Joy / flickr.com
(K)eine einfache Rechnung
Kinder kosten – Zeit, manchmal Nerven und: ganz viel Geld. Wie viel tatsächlich, darüber wünscht sich die Katholische Jungschar (KJSÖ) in einem offenen Brief an die politisch verantwortlichen endlich Aufklärung. mehr lesen
Photo: VLT / Anja Köhler
Einer für alle
Das diesjährige Kinderweihnachtsstück des Vorarlberger Landestheaters verzaubert die kleinen und auch die großen Besucher. „Anton - das Mäusemusical“ ist ein Weihnachtsmärchen, das noch lange nachklingt. mehr lesen
Photo: ninocare / pixabay.com
Es kann jede treffen
Jede fünfte Frau in Österreich war seit ihrem 15. Lebensjahr mindestens einmal von körperlicher und/oder sexueller Gewalt betroffen, europaweit ist es jede dritte, weltweit... . Nicht nur die Katholische Frauenbewegung Österreich meint, dass sich das dringend ändern muss. mehr lesen
Photo: TheVirtualDenise / pixabay.com
Forderungen zur Familienförderung
„Fordern und Fördern“ ist ein beliebtes pädagogisches Credo. Der Katholische Familienverband Österreich versucht das nun mit der Politik... mehr lesen
Photo: kath-kirche-vorarlberg
Das Ehe- und Familienzentrum, Vorarlberg
Das Ehe- und Familienzentrum der Katholischen Kirche Vorarlberg (kurz „efz“) bietet Beratung und Bildung für Paare, Familien und Einzelpersonen in allen Lebenssituationen und Familienkonstellationen an. So begleitet das efz Familien durch die unterschiedlichen Veränderungsprozesse, wie auch im unteren Fallbeispiel zu lesen ist. mehr lesen
Photo: Thomas / flickr.com
Hebamme und Sterbeamme im Gespräch - FrauenSalon 2017
Ein Kind kommt zur Welt. Was aber, wenn der erste Schrei des Kindes ausbleibt? Beim FrauenSalon im Bildungshaus St. Arbogast sprechen am 12. Oktober eine Hebamme und eine Sterbeamme über diese leisen Berührungen mit der Welt und darüber wie ein neues Bewusstsein für die Anfänge des Lebens geschaffen werden kann. mehr lesen