Artikel

Photo: Matthias Weissengruber
Gesichter der globalen Verbundenheit
Was haben Frauenrechte, Wasserschutz und indigene Spiritualität gemeinsam? Bei den Vorträgen der drei Preisträger/innen der diesjährigen „Projekte der Hoffnung“ wurde klar, wie eng viele globale Probleme - aber auch die Hoffnungen - zusammenhängen. mehr lesen
Photo: thierry ehrmann / flickr.com
Lieber mit gutem Beispiel vorangehen
Nicht nur Umweltschutz predigen, sondern ihn auch leben, möchten Österreichs Bischöfe mit ihren Diözesen. Auf ihrer jüngsten Herbstvollversammlung haben sie sich zu koordinierten Klimaschutzmaßnahmen verpflichtet und damit einen Schritt in Richtung eines Gesamtkonzeptes, das alle Diözesen umfasst, gemacht. Ganz oben auf der Prioritätenliste steht dabei die Entwicklung „nachhaltiger Leitlinien“ für die Diözesen, die zukünftig als als Kompass und Korrektiv dienen sollen. mehr lesen
Photo: Garry Knight / flickr.com
Was macht ein Friedenspfahl auf der Klimakonferenz?
(Outdoor)-Aktivitäten, Klima-Ausstellung, Initiativen-Marktplatz, Workshops und Inputs in diversen Themenräumen, Fachvorträge, Klima, Kunst, Musik und mehr laden bei der ersten Vorarlberger Klimakonferenz am 20. November in Bregenz ein sich auszutauschen, zu vernetzen und sich zu informieren. Um das gemeinsame Anliegen sichtbar zu machen, wird außerdem ein Friedenspfahl mit der Aufschrift "Möge Friede auf Erden sein" errichtet. mehr lesen
Photo: Jastrow / wikicommons
Es gibt keine Antwort
Der Pariser Kardinal Andre Vingt-Trois rief beim Requiem am Sonntagabend zu Solidarität mit den Angehörigen auf. Er ermutigte Christen und Christinnen dazu, Vertrauen zu schaffen. In die Zukunft und in die Geschichte der Welt. mehr lesen
Photo: Magnus D / flickr.com
Fahren wir den Planeten an die Wand?
In genau zwei Wochen startet die UN-Klimakonferenz in Paris bei der eine neue internationale Klimaschutz-Vereinbarung in Nachfolge des Kyoto-Protokolls verabschiedet werden soll. Legt Österreich nicht einen Gang zu, seien weder die EU-Ziele bis 2020 noch jene bis 2030 erreichbar, appelliert nun die "Allianz für Klimagerechtigkeit" an die Regierung "die nötigen Beschlüsse zu fassen", sonst "fahren wir den Planeten an die Wand". mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Wolfgang Ölz
Sorge um den Planeten
Der globale Handlungsbedarf bezüglich Umweltverschmutzung ist groß. Nach der Vorstellung der Enzyklika „Laudato si‘“ wurde beim Gesellschaftspolitischen Stammtisch am Montag dieser Woche über die kritische Lage der heutigen Ökologie diskutiert. Jeder soll in seinem persönlichen Leben konkrete Schritte setzen, und sich so dem allgemeinen „Egal-Gefühl“ entgegenstemmen. mehr lesen
Photo: Alan Cleaver / flickr.com
Umweltschutz auf katholisch? – Gesellschaftspolitischer Stammtisch
Die Frage, ob wir bzw. der westliche Lebensstil für diese Welt noch tragbar sind, stellt sich der Gesellschaftspolitische Stammtisch am 2. November, ab 20 Uhr im Kolpinghaus Dornbirn. Diskussionsgrundlage ist dabei Papst Franziskus‘ Enzyklika „Laudato si“. mehr lesen
Photo: Theater Kosmos
Globalisierte Solidarität
Zum zweiten Mal organisierte das Theater KOSMOS gemeinsam mit verschiedenen NGOs, Vereinen und Institutionen einen Aktionstag in Bregenz Mariahilf. Mit dabei waren auch die Junge Kirche sowie ProBe, Initiative für eine Begegnungszone Mariahilf mit einem Straßenfest und der Lebensraum Bregenz mit einer Benefizaktion. mehr lesen