Die Firmung ist die Besiegelung der Taufe.

Dieses bedingungslose Ja Gottes, das ich in der Taufe erfahren durfte, wird hier bekräftigt und bestätigt. So ist die Firmung Ermutigung: Ich kann das Leben bewältigen, weil Gott mit mir ist und mir dazu seine Kraft, den Heiligen Geist gibt.

Der Alltag als Jugendlicher stellt mich oft vor viele Herausforderungen und Fragen. Das kostet mich Kraft. Im Sakrament der Firmung verspricht mir Gott: Ich werde mit dir sein! Ich stärke dich mit der Kraft des Heiligen Geistes. Sinnlich spürbar und Wirklichkeit wird dies, wenn der Bischof mir die Hände auflegt, mich mit Chrisam salbt und dazu spricht: „Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist.“ 

Mit der Firmung ist der Auftrag verbunden, aus dem Geist Jesu zu handeln, meinen Glauben zu bezeugen und Verantwortung zu übernehmen. Auch ich bestätige mein Ja zu Gott.

Das Firmalter beträgt 17 Jahre und älter. Die Firmvorbereitung beginnt jeweils im Herbst. Die nächste Firmung in unserer Pfarre ist im Mai 2018. 

Nähere Informationen zum Thema Firmung, speziell zu dem neuen Firmkonzept der Diözese Feldkirch "Meine Firmung 4.0" erhalten Sie hier.