Gedenken an liebe Verstorbene

Bei der Gedenkmesse am Donnerstag, 1. Februar, um 19 Uhr in der Pfarrkirche gedenken wir der Angehörigen, die im Februar der letzten fünf Jahre verstorben sind.

Februar 2013: Ernst Hummer, Sonnenberger Straße; Michael Baumann, Salzburg (früher Amerlügen); Hans Huber, Kreuzgasse.

Februar 2014: Wolfgang Paul, Bazorastraße; Erika Mock, Sonnenheim; Werner Dobler, Aspaweg; Erika Bertsch, Rainweg; Veronika Feurstein, Mönchswaldstraße; Ronald Zortea, Sozialzentrum (früher Linke Lände);
Rosmarie Bertsch, Hanfland.

Februar 2015: Walter Prax, Sonnenheim; Erika Forstner, Letzestraße; Herta Oberhumer, Singergasse; Wally Schmid, Alte Landstraße;
Johann Burtscher, Gälaplana; Mathilde Wieser, Alte Landstraße; Josef Johann Gantner, Im Nislis; Anna Zortea, Sozialzentrum.

Februar 2016: Roland Wieser, Riedstraße; Thomas Rauch, Amerdona-
straße; Berta Hofer, Sozialzentrum; Josef Henninger, Bahnhofstraße; Reinhard Piffrader, Heimatstraße.

Februar 2017: Johann Ranggetiner, Lifereweg; Valentin Dobler, Auf der Bleiche; Günter Bickel, Schmittengasse; Sr. Heriberta, Bernardaheim; Josef Geiger, Ldm.-Egger-Straße.

Gebet

Herr, du bist die Auferstehung und das Leben.
Wer an dich glaubt, wird leben, auch wenn er gestorben ist.
Amen.