Gedanken für den Tag

Nicht so einfach,
die Hand zu reichen,
wo der andere
mich doch gekränkt hat,
mir etwas schuldig ist.

Nicht so einfach,
mich selber zu lieben,
wo ich schuldig bin,
wo ich Hilfe nötig habe,
wo meine Grenzen spürbar sind.

Und doch:
Gott schenkt uns seine Liebe
So einfach.