Zeit: Mittwoch, 18.04.2018 bis Sonntag, 22.04.2018
Ort: Malta

Eugen Giselbrecht_RGBDas Christentum ist seit nahezu 2000 Jahren auf Malta verankert. Es war der Apostel Paulus der die christliche Botschaft nach Malta brachte. Als Gefangener der Römer sollte Paulus nach Rom gebracht werden, aber das Schiff, das ihn nach Rom brachte, strandete nach einem Sturm an Maltas Küste. Malta beheimatet aber auch die ältesten Kultstätten Europas, älter als die Pyramiden von Gizeh, und eine nicht zu überbietende Vielfalt an Palästen, Kirchen und anderen Bauwerken.

1. Tag Vorarlberg - Malta
Ankunft Malta. Besichtigung der "Drei Städte"Vittoriosa, Senglea und Cospicua, die Wurzeln Maltas und das erste Quartier der Johanniter um 1530. Das historische Hafenviertel mit den zahlreichen Palästen, barocken Kirchen hat einen ganz besonderen Charme.

2. Tag Valletta - Malta Experience
Ein Spaziergang durch die verwinkelten, schmalen Gassen der Altstadt Valetta führt zur St. Johns Kathedrale oder zum Großmeisterpalast des Malteserordens. Stadtrundgang mit Besuch der St. Paul's Shipwreck Church, eine der ältesten Kirchen Maltas, mit eindrucksvollen Kuppelmalereien. Danach geht es zur Kathedrale des Hl. Johannes mit dem Gemälde "Die Enthauptung Johannes des Täufers" von Caravaggio. Sehenswert ist die Malta Experience, eine audio-visuelle Show, die die Geschichte Maltas erzählt.

3. Tag Gozo - Ggantija - Ta' Pinu
Mit der Fähre erreichen Sie Gozo. Bummeln Sie durch die Hauptstadt Victoria mit ihrer schönen Zitadelle, und genießen Sie den Blick über die Insel von der Stadtmauer aus. Besuch der Kathedrale Santa Marija mit dem perspektivischen Deckengemälde von Antonio Manuele. Die Tempelanlage Ggantija versetzt Sie zurück in die Jungsteinzeit.  Fahrt zur Wallfahrtskirche Ta' Pinu. Der Ort wurde durch die Marienerscheinung zum Ziel vieler Pilger. Auf Heimweg Besichtigung der Marienkirche von Mellieha.

4. Tag Rabat - Mdina - Mosta
Fahrt nach Rabat zu den frühchristlichen Katakomben von St. Paulus und der Paulusgrotte. Weiterfahrt nach Mdina. Die von Mauern umgebene Stadt mit ihren Palästen, Kirchen, Klöstern und schönen Stadttoren ist seit jeher der Sitz des maltesischen Adels. Besichtigung der Kathedrale, in der Paulus den Stadthalter Publius bekehrt haben soll. Weiterfahrt zum Dom von Mosta mit der Rundkuppel, die dem Pantheon in Rom nachempfunden wurde. Einzigartige Wandmalereien zeigen Szenen aus dem Leben Christi. Gemeinsame Feier des Sonntag-Vorabend-Gottesdienstes.

5. Tag Wied iz-Zurrieq - Marsaxlokk - Vorarlberg
Fahrt zum kleinen Fischerdorf Wied iz-Zurrieq. Fakultativ: Bei geeigneter Witterung Möglichkeit zu einem Bootsausflug zur Blauen Grotte. Nächstes Ziel ist der malerische Fischerort Marsaxlokk, in dessen Naturbucht die bunten Holzboote vor Anker liegen. Besuch des Flohmarktes. Heimreise.

Das Detailprogramm finden Sie hier.

Leistungspaket:

  • Flughafentransfers und Linienflüge München – Malta - München
  • div. Getränke zum Abendessen (Selfservice)
  • Zimmer mit Dusche/Bad, WC, Safe, Telefon
  • Ausflüge inkl. Eintritte lt. Programm
  • Transfers/Ausflüge in klimat. Bus
  • Versierte, örtliche Reiseleitung
  • Reisebegleitung: Pfr. Eugen Giselbrecht


Pauschalpreis: € 1.090,-

  • Einzelzimmerzuschlag: € 120,-
  • Meerblick-Zuschlag: € 44,-
  • Nicht-Abonnenten-Zuschlag: € 50,-
  • Storno- und Reiseschutz: € 64,-
  • Frühbucherbonus bis 15.12.2017: € 30,-

Infos und Buchung:
Nachbaur Reisen,
T 05522 74680
E

Versicherungsschutz: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reise- und Stornoversicherung. Details dazu erfahren Sie bei Nachbaur Reisen.