Artikel

Hofer Markus
Generationenwechsel an der Spitze von Missio Vorarlberg
Muxel Maria
Fritsch Gabriele
Rinderer Albert
Kaufmann Jürgen
Kraniche als Zeichen der Solidarität
Solidaritätsaktion der youngCaritas am Samstag, 16. April im Messepark in Dornbirn.
Ostergottesdienste 2011 - alle Termine
Ostern feiern in den Pfarrgemeinden Vorarlbergs
Beginn der Heiligen Woche
"... dass du gering geworden bist ..."
Wirtschaft, Politik, Zivilgesellschaft. Entwicklungsraum sozialer Verantwortung.
Soziale Verantwortung im Knotenpunkt Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft entwickeln – Lehrgang November 2011 – Juni 2013
Karwoche und Ostern
Christen gedenken in der Karwoche und zu Ostern der Botschaft vom Kreuz und der Auferstehung Jesu Christi
Carla Arbeitsprojekte schaffen Arbeit
In den verschiedenen Projekten wird rund 200 langzeitarbeitslosen Menschen Schritt für Schritt eine Heranführung an den Arbeitsmarkt ermöglicht
Konstruktive Lösungen, die dem Gesamtwohl dienen, sind dringend gefragt!
Warum musste Jesus leiden?
Wie der Weltkatechismus und drei österreichische Dogmatiker die zentrale dogmatische Frage nach dem Sinn des Todes Jesu beantworten - "Kathpress"-Hintergrundbericht von Robert Mitscha-Eibl
Jerusalemer Grabeskirche: Symbol der Trennung und Einheit der Kirchen
Tage der Utopie 2011
Mit bereit über 1000 Anmeldungen entwickelt sich auch die fünfte Auflage der "Tage der Utopie" zum Publikumsmagneten.
Vatikan erwartet 500.000 Pilger zur Seligsprechung
In Rom hat der Countdown für die am Samstag beginnenden Feiern zur Seligsprechung von Johannes Paul II. begonnen.
Einen Platz haben am Tisch
Helga Kohler-Spiegel zum Sakrament der Erstkommunion
Alfried Längle
DDR. Alfried Längle, Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse, Vorarlberger Psychotherapeut
Alfried Längle
DDr. Alfried Längle, Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse, Vorarlberger Psychotherapeut
Alfried Längle
DDr. Alfried Längle, Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse, Vorarlberger Psychotherapeut
Johannes Paul II. ist selig
Papst Benedikt XVI. erhob Johannes Paul II. am Sonntagvormittag bei einer Festmesse auf dem Petersplatz zur Ehre der Altäre
Maßgeschneiderter Familienurlaub
Urlaubsangebote des Katholischen Familienverbands für Familien - Sommer 2011
Auf die Plätze, fertig, los!
Das größte Laufspektakel für Kinder und Jugendliche im Ländle geht in die fünfte Runde. Am 20. Mai steht die Feldkircher Innenstadt nämlich ganz im Zeichen des „LaufWunder 2011“. Egal ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene – jeder ist eingeladen mitzulaufen und so Aidswaisen in Südafrika zu helfen.
Vatikan verlangt mehr Aufnahmebereitschaft
Angesichts der Flüchtlingstragödien im Mittelmeer appelliert der Vatikan für mehr Aufnahmebereitschaft für Migranten.
"Belo Monte wird ein Fiasko"
In Brasilien nimmt das Bauprojekt "Belo Monte" immer konkretere Formen an. Erwin Kräutler zeigt sich ob der "erzwungenen Massenabsiedelungen" von rund 40.000 Einheimischen entrüstet und setzte sich bei der Vollversammlung der Brasilianischen Bischofskonferenz für die Rechte der indigenen Völker ein.
Eine Runde geht noch
Am kommenden Freitag findet bereits zum fünften Mal das größte Laufspektakel für Kinder und Jugendliche im Ländle statt: das LaufWunder 2011! Wer mitlaufen möchte, kann sich noch bis zum 20. Mai anmelden.
Dolchstoß ins Herz von Amazonien
Auch Österreich wird von den Auswirkungen des Milliardenprojekts "Belo Monte" betroffen werden, ist sich Bischof Erwin Kräutler sicher. Man wisse, dass Amazonien eine Klima regulierende Funktion habe und dass es sich auf die ganze Welt auswirken wird, wenn dies zerstört wird.
Kirche wichtige Brücke zwischen Staat und Familien
Kirchen seien bei der Entwicklung nachhaltiger familienpolitischer Konzepte „wichtige Player der Zivilgesellschaft“, betont der deutsche Familienforscher Prof. Hans Bertram. Sie weisen ein dichtes Netz an sozialen Einrichtungen und Pfarren auf. Kirchen hätten somit die Funktion einer Brücke zwischen Staat und Familien inne, erklärt der Familienexperte weiter.
„Weil wir helfen können und das auch wollen!“
…antworten die SchülerInnen der Mittelschule Bergmannstraße in Dornbirn auf die Frage wie das Spendenprojekt für Japan zu so einem großen Erfolg gewachsen ist.
Blamables Bild
Caritas-Präsident zeigt sich bei der Präsentation des "AidWatch Report 2011" am Donnerstag von Österreichs Beitrag zur Entwicklungshilfe erschüttert und fordert eine Trendwende.
Laufend Wunder bewirken
Bereits zum fünften Mal fand am Freitag, den 20. Mai das LaufWunder der youngCaritas.at statt. Tausend SchülerInnen und Erwachsene zeigten Engagement für Aids-Waisenkinder in Südafrika und drehten für sie ihre Runden in Feldkirch.
Papst kommt nach Kroatien
Benedikt XVI. besucht am 4. und 5. Juni Kroatien. Anlass der Auslandsreise des Papstes bietet der Nationale Familientag der Katholiken des Landes.
"Brevier und Bodyguard - Mit Bischof Erwin Kräutler am Amazonas"
Dokumentation von Detlef Urban in der Sendereihe "Kreuz und Quer" am 24. Mai 2011 um 22.30 Uhr in ORF2.
Jugend will Familie
Rund die Hälfte der Jugendlichen zwischen 14 und 24 Jahren möchten laut der Studie "Jugendmonitor" eigene Kinder.
"So alt und doch so aktuell"
Bei einer Gedenkfeier im Parlament wurde das 120-Jahr-Jubiläum der "Rerum Novarum" gefeiert - einer Enzyklika, die bis heute nicht an Aktualität verloren hat.
Wir feiern das Leben - feiern Sie mit
Am kommenden Sonntag, 29. Mai, steigen tausende Luftballons zum Himmel. Sie markieren den Beginn der österreichweiten „Woche für das Leben", bei der auch 41 Vorarlberger Pfarren und zahlreiche Partner mitfeiern.
Das Schwarzbrot der kirchlichen Medien
Am 5. Juni ist der Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel. Auch die Kirche bedient sich verschiedenster Medien, sei es im Printbereich, im Radio und Fernsehen, oder im Internet. Der Generalsekretär der Kirchenpressekonferenz, Heinz Finster, erklärt in diesem Zusammenhang: Die gedruckten Kirchenzeitungen bleiben auch in den nächsten zehn Jahren wie ein „Schwarzbrot" das mediale kirchliche Grundnahrungsmittel.
Der Sonntag soll "frei" bleiben
Erneut sind um den freien Sonntag Diskussionen entflammt - Wiener Kaufleute pochen auf ihr Recht auf freie Erwerbsfähigkeit, der Linzer Bischof Ludwig Schwarz kontert mit dem verstärkten Bedürfnis der Menschen nach Erholung.
Christi Himmelfahrt - alle Gottesdienste
Termine aller Gottesdienste am Fest "Christi Himmelfahrt" in der Diözese Feldkirch
Kirchenbeitrag: doppelt so viel absetzbar
Die Regierung verdoppelt den Höchstbetrag bei der steuerlichen Absetzbarkeit des Kirchenbeitrags auf 400 Euro
500.000 werden zur Papstmesse erwartet
Rund 500.000 Menschen werden zum großen Gottesdienst mit Papst Benedikt XVI. am Sonntag in Zagreb erwartet. Anlass für seinen Besuch bietet der kroatische kirchliche "Tag der Familie".
Kirche und Islam
Der Rat der Europäischen Bischofskonferenzen (CCEE) begrüßt die Einrichtung theologischer Lehrstühle für den Islam an Universitäten in Europa.
Zuhören ist die Hauptaufgabe
Der Jahresbericht der Telefonseelsorge regt zum Nachdenken an: 14.042 Mal wurde letztes Jahr "142" - die Nummer der Telefonseelsorge Vorarlberg gewählt.
Ich habe noch nie so gelacht
„Ich habe noch nie so gelacht wie in den Alt.Jung.Sein-Kursen“ ist sich Trainerin Sabine Jörns-Mathies sicher. Seit sechs Jahren arbeitet sie als Kursleiterin und hat soeben wieder einen Turnus abgeschlossen.
Neues Caritas Center eröffnet
Ein neues „Gesamtpaket“ für Menschen in Not wurde am Montag in der Reichsstraße 173 eröffnet: Das Caritas Center.
Was bedeutet Pfingsten?
50 Tage nach Ostern, dem Fest der Auferstehung Jesu Christi, und 10 Tage nach Christi Himmelfahrt feiert die Kirche das Pfingstfest. Dieses Jahr fällt der Pfingstsonntag auf den 12. Juni.
Papst: Reformen in Syrien dringend notwendig
Antrittsbesuch des neuen syrischen Botschafters beim Heiligen Stuhl
Der uns atmen lässt, bist Du Heiliger Geist
Pfingstgottesdienste in Vorarlberg
Bischöfe mahnen Solidarität als Grundlage der Wirtschaft ein
Begegnung der Bischöfe Manfred Scheuer und Ludwig Schwarz mit Unternehmern im oberösterreichischen Stift St. Florian
Umbau unumgänglich
"Wollen wir Menschen in Not auch in Zukunft schnell, professionell und umfassend betreuen und begleiten, bedarf es menschenwürdiger Wohn- und Arbeitsplätze", erklärt Pfarrer Erich Baldauf einige der Beweggründe, das Kaplan Bonetti-Haus zu generalsanieren bei der Pressekonferenz. Ab dem Frühjahr 2012 geht´s los.
Tausende Menschen noch auf der Flucht
Trotz des Endes der Unruhen ist die Lage in der Elfenbeinküste immer noch prekär. Behelfsmäßige Unterkünfte, die unklare Sicherheitslage und die ständige Angst vor weiterer Gewalt beherrschen das Leben der Binnenflüchtlinge.
Freiwillig? Ja sicher!
Aus biblischen Zeiten erzählt man von einem barmherzigen Samariter. Heute ist er nicht mehr allein. Es sind viele. Und sie helfen in allen Lebenslagen. Der 17. Juni ist der "Tag der Freiwilligen".
Ein buntes Bild der Freiwilligenarbeit
Caritas-Einrichtungen öffneten am Freiwilligentag ihre Türen und viele kamen, um Einblick in die unterschiedlichen Aufgabenfelder zu bekommen
In Brüssel wird "Europäische Sonntagsallianz" gegründet
Offizieller Gründungsakt am 20. Juni - Österreich-Vertreterin Kienesberger von der Katholischen Sozialakademie: "Wir wollen in Brüssel die Lobby für den freien Sonntag sein" - Bischof Schwarz sieht Trend zum freien Sonntag in Europa - Altbischof Aichern warnt vor Aushöhlung des Sonntags
Auf der Flucht
Am 20. Juni ist Weltflüchtlingstag. Mehr als 43 Millionen Menschen sind laut Angaben des UNO-Flüchtlingshochkommissariat (UNHCR) auf der Flucht - die meisten in Asien und Afrika.
Das Sterben wählen
Die BBC-Dokumentation "Choosing to die" hat heftige Reaktionen ausgelöst. Soll "assistierter Selbstmord" auch in Österreich zugelassen werden? Bischof Klaus Küng spricht bzw. schreibt sich gegen die Zulassung aus.
Der Kardinal
Dokumentation von Regisseur Andreas Gruber in der Sendereihe "Kreuz und Quer" am 23. Juni 2011 um 21.20 Uhr in ORF2 über das Leben von Kardinal König.
Pfarrkirche Lingenau
Pfarrkirche Lingenau, Olivenbaum
Niemand hat das Monopol auf den Heiligen Geist
Der Präsident des "Zentralkomitees der deutschen Katholiken" (Zdk), Alois Glück, über den Vertrauensverlust in die Kirche, die Vermittlung des Glaubens und den Weg der Kirche.
Papst auf Heimatbesuch
Im Herbst besucht Papst Benedikt XVI. sein ehemaliges Heimatland Deutschland. Stationen seiner Reise vom 22. bis 25. September sind dabei unter anderem Berlin, Erfurt, Lahr und Freiburg. Bis zum 26. Juli besteht noch die Möglichkeit sich für die Tageswallfahrt nach Freiburg anzumelden und Papst Benedikt XVI. "hautnah" zu erleben.
„Lieben, wie Jesus uns geliebt hat“
Bischof Dr. Elmar Fischer feierte sein 50jähriges Priesterjubiläum in der neu gestalteten Kirche Bregenz St. Gebhard.
Mit 25 Euro viel erreichen
"Zukunft ernten" - unter diesem Motto steht die heurige Augustsammlung der Caritas für notleidende Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Caritas Präsident Küberl nahm sich den Start der Spendensammlung zum Anlass, um auch an Österreichs Regierung zu appellieren "endlich einen spürbaren Beitrag zur Armutsbekämpfung" zu leisten.
Kritik an Fremdenrechtspaket
In Österreich werden wieder Diskussionen laut - Thema des Anstoßes ist das Fremdenrechtspaket, das mit 1. Juli in Kraft getreten ist. Insbesondere Caritas, Diakonie, Katholische Aktion und inhaltlich beteiligte NGOs wie beispielsweise die Asylkoordination sprechen von "Schikane".
Erfahrungen haben mein Denken verändert
Die Bludenzerin Annerose Dünser berichtet von ihrem Freiwilligeneinsatz in Syrien, wo sie dort Flüchtlingskindern ein Stück Kindheit ermöglichte.
Annerose Dünser Freiwilligeneinsatz in Syrien
Freiwilligeneinsatz von Annerose Dünser in einer Kindertagesstätte in Damskus, Syrien
Wir müssen um jedes Kind kämpfen
Wie wichtig Bildung, insbesondere für Kinder, ist, betonten Caritas-Präsident Franz Küberl und Demografie-Experte Wolfgang Lutz bei der Tagung des Komensky-Fonds. Studien zeigen demnach einen unmittelbaren Zusammenhang zwischen Bildung, Armutsvermeidung und Gesundheit.
10 Jahre Spendengütesiegel: Kirchliche Spendenverwaltung war Vorbild
Heinz Hödl: Neuer Kriterienkatalog für kirchliche Spendenorganisationen beschlossen - Lobbyistengesetz: Kritik von kirchlicher Seite
Afrika – Der Schwarze Kontinent weiter im Umbruch
Der Großneffe des letzten äthiopischen Kaisers Afa-Wossen Asserate hat auf Einladung der Stiftung „Pro Oriente“ am Mittwochabend einen Vortrag in Wien gehalten. Laut ihm habe die "Jasmin-Revolution" in Tunesien in ganz Afrika einen "Wind der Hoffnung" ausgelöst: "Die Diktatoren werden nervös". Der Osten des Erdteils ist allerdings derzeit von der stärksten Dürrekatastrophe seit 60 Jahren betroffen.
Dürre
Sudan: Christen im Norden fürchten Einführung der Scharia
Nach der Trennung von Nord- und Südsudan am Wochenende dürfte sich die Situation der Christen im Norden nach Einschätzung des Hilfswerks "Open Doors" weiter verschärfen. Es gebe Anzeichen, dass der muslimisch geprägte Norden nun nicht länger Rücksicht auf Ethnien und Religionen nehmen werde.
Primiz von Robert Weber
„Gott braucht Menschen, die sich ihm als Priester ganz zur Verfügung stellen. Diesem Ruf wollte ich entsprechen", umriss Robert Weber anlässlich seiner Ländleprimiz den Grund seiner Weihe zum Priester der Prälatur Opus Dei, die er am 14.5. in Rom empfangen hatte. „Ich freue mich schon sehr auf diesen schönen und verantwortungsvollen Dienst, besonders darauf, den Menschen Jesus Christus im Sakrament zu bringen."
Brahms, Liszt und die Tage der Kirchenmusik
Fünf Tage haben sie miteinander geprobt, Werke neu entdeckt und sie einstudiert - die über 70 Sängerinnen und Sänger sowie Chorleiterinnen und Chorleiter, die an den diesjährigen "Tagen der Kirchenmusik" teilgenommen haben. Am Samstag führen sie bei einem Abschlusskonzert nun ihr Können vor.
Scheinwerfer auf Afrika
Mehr als elf Millionen Menschen in Ostafrika leiden derzeit an der schlimmsten Dürrekatastrophe seit 60 Jahren. Wiens Caritas-Direktor Michael Landau appelliert, endlich die Augen zu öffnen und die Scheinwerfer auf Afrika zu lenken. Österreich hat auf die Aufforderung reagiert und stellt nun 500.000 Euro an Soforthilfe aus dem Auslandskatastrophenfonds für die Bewältigung der humanitären Katastrophe am Horn von Afrika zur Verfügung.
Liebe, amour, love, amor, sevgi...
"Liebe beginnt mit dir", so lautet der Slogan der Liebeskampagne der Caritas. 10.000 Liebestaten sollen im Rahmen der Kampagne gesammelt werden. Damit die Aktion auch "optisch was her gibt", hat Designer La Hong eigens dafür T-Shirts kreiert. Diese zeigen das Wort "Liebe" in 50 verschiedenen Sprachen.
Miniwochen im Bildungshaus St. Arbogast
Die Miniwochen der KJ und Jungschar im Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast sind ein besonderes Sommerlager für MinistrantInnen aus ganz Vorarlberg von 8 bis 15 Jahren. Während drei Wochen erleben die unterschiedlichen Jahrgänge jeweils eine Woche lang Spiel und Spaß, Kreativität und Abenteuer, neue Freundschaften, am Lagerfeuer singen, religiöse Impulse und gemeinsam Neues mit MinistrantInnen im selben Alter entdecken. Die Miniwochen sind auch ein großes Dankeschön für den ehrenamtlichen Einsatz der Kinder und Jugendlichen.
ChristophorusSonntag 2011
Wie jedes Jahr werden am Christophorus-Sonntag in vielen Pfarreien des Landes die AutofahrerInnen um „einen ZehntelCent pro unfallfreien Kilometer“ gebeten.
Christophorus
Christophorus
Fußballspielen für die Zukunft
Frauen und Fußball passen nicht zusammen? Von wegen! Die Japanerinnen haben bei der Fußball-WM vorgezeigt wie man Tore schießt, bei dem Mädchenteam der "Michael Rua School" in Südafrika geht es um etwas mehr: um ihre Zukunft. Und einen Weg aus dem Abseits zu finden.
Kapelle
Marienkapelle erstrahlt in neuem Glanz
Am 24. Juli segneten Pfarrer Gerhard Schraffstetter aus Sonntag und Probst P. Kolumban Reichlin von St. Gerold die Kapelle Bad Rothenbrunnen im Großwalsertal.
Von Menschen und Göttern
"Ein grandioses Werk" (Stuttgarter Zeitung), "Ein Meisterwerk" (DPA), "Ein Höhepunkt des Filmjahres" (Stern), "Ein Plädoyer für Toleranz und für den Glauben" (Hamburger Abendblatt) - so lauten die Medienstimmen, wenn es um den Film "Des Hommes et des Dieux", zu Deutsch "Von Menschen und Göttern" geht.
Wenn einmal die Kamele sterben, dann ist es aus
Zwei österreichische Caritas-Katastrophenhelfer - der Wiener Andreas Zinggl und der Vorarlberger Harald Grabher - befinden sich derzeit in Afrika, um vor Ort die Hilfe und Einsätze zu koordinieren. Mittels Blog und Telefoninterview geben sie Einblick in das Geschehen in Afrika, in der schlimmsten Dürre seit 60 Jahren.
„Mütter müssten 42.000 Euro verdienen“
Kinder fördern den Lebensstandard, erfordern aber viel Arbeit und Verzicht. Diese Leistungen sind nicht im Bruttoinlandsprodukt (BIP) miteingerechnet. Der katholische Familienverband Österreich (KFÖ) begrüßt Diskussionen über Neueruierungen. Außerdem fordert er, Kinderbetreuungsgeld nicht rückzufordern.
30 Tage fasten
Diese Woche hat eine Zeit begonnen, die für Muslime eine besondere Bedeutung hat: Der Ramadan. Nach der Maßgabe des Korans steht in diesen 30 Tagen die Selbstbeherrschung, die Übung des eigenen Willens und die Entdeckung Barmherzigkeit Allahs im Mittelpunkt. Vom 1. bis 29. August sollen Muslime tagsüber auf essen, trinken, rauchen und andere Genüsse verzichten.
Weniger Asylwerber in Vorarlberg
Trotz Unruhen im Orient, der Hungernot in Afrika und aller anderen derzeitigen Krisen auf der Welt, blieb der große Flüchtlingsandrang auf Vorarlberg aus.
„Christliche Minderheit auf Messers Schneide“
Die Spirale der Gewalt in Syrien könnte sich gegen Christen richten, fürchten der Vatikan und die syrischen Kirchenvertreter. Die Unruhen könnten das bisherige Zusammenleben der verschiedenen Religionen beenden.
Weltjugendtag
Seit dem Jahr 1985 lädt der Papst jährlich junge Christen unter einem bestimmten Motto zum Weltjugendtag ein. Die Veranstaltung soll jungen Menschen Gelegenheit geben, „Geheimnisse der Kirche“ gemeinsam auf Pilgerfahrten, beim Gebet, bei Meditation und bei Gottesdienst zu entdecken.
Wassernot in Afrika
Die Hungersnot in Ostafrika wird größer und die Lage verschlimmert sich. Caritas-Helfer Florian Lems berichtet von der tristen Lage in Nordkenia.
Ein Gotteshaus aus Lehm
50 Jahre sind seit der Errichtung der Berliner Mauer am 13. August, die fast drei Jahrzehnte ein 167,8 Kilometer langes, unüberwindbares Hindernis darstellte, bereits vergangen. Vor über zehn Jahren wurde im Todesstreifen an der Stelle der gesprengten Versöhnungskirche eine Kapelle errichtet, die indirekt auch Vorarlberg in die Geschichte einbindet: Die Kapelle der Versöhnung wurde von einem Vorarlberger erbaut.
Pilgern auf dem Bodensee
Unzählige Menschen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz sind an Mariä Himmelfahrt dem Ruf nach einem vereinten Europa gefolgt und haben an der dreißigsten Schiffsprozession auf dem Bodensee teilgenommen.
Sieben Tonnen Rosenkränze
Der Weltjugendtag 2011 in Madrid unter dem Motto „In Christus verwurzelt und auf ihn gegründet, fest im Glauben“ ist eröffnet. Tausende Pilger sorgen mit ihren Gesängen für eine ausgelassene Stimmung.
Gott denkt an uns
Bereits über zwei Millionen Euro wurden von den Österreichern über die Aktion "Nachbar in Not" und die Caritas für die Opfer der Dürrekatastrophe in Ostafrika gespendet. Mit dem Geld wird der Ankauf von 285 Tonnen Getreide, 81 Tonnen Bohnen, 6 Tonnen Spezialnahrung, 4 Tonnen Medikamente und etlichem mehr finanziert. Dass die Hilfe ankommt, zeigen die Berichte von Helfern vor Ort wie Susanne Brezina oder Florian Lems.
Jeder zehnte Vorarlberger armutsgefährdet
Die Abeiterkammer (AK) Vorarlberg hat im vergangenen Jahr die Studie „Arm trotz Arbeit – Working Poor“ präsentiert. Mit ihr wurde festgestellt, dass in Österreich die Armutsgefährdung jährlich steigt.
Obdachlosen Fußball-WM 2011
Vom 21. bis 28. August findet 2011 in Paris der jährliche „Homeless World Cup“ statt. An der Veranstaltung nehmen 48 Herrenmannschaften und 16 Damenmannschaften aus aller Welt teil.
Obdachlosen WM
WM
obdachlosenWM