Plastik und Malerei der Romanik:

  • Strenge, eher statische Figuren
  • Portale mit Figurenzyklen im Halbrelief (steinerne Bibel)
  • Große Triumphkreuze, auf denen der Gekreuzigte als König dargestellt ist
  • Fresken an den Wänden (z.B. Reichenau; wenig erhalten, da oft schon verblasst oder später überbaut)
  • Christus in der Mandorla
  • eher hoheitsvolle, distanzierte Darstellung der Figuren (repräsentativ)