von Petra Steinmair-Pösel

Jeder Augenblick
und jedes Ereignis
im Leben
eines jeden Menschen
auf Erden
sät etwas
in seine Seele.

Thomas Merton

***

Kein Moment ist unbedeutend, jedes Ereignis hinterlässt Spuren. Manche bleiben an der Oberfläche, andere fallen unauslotbar tief in unser Herz und unsere Seele, (er)leuchten uns von innen her wie ein strahlendes und unverlierbares Juwel. Die großen Mystikerinnen und Mystiker werben dafür, ganz im Jetzt, im Augenblick, zu sein. Ganz wach, ganz präsent - weil dann die Dinge an Bedeutung und Glanz gewinnen und wir das Einzigartige des Augenblicks wahrnehmen können: Genau dieser Augenblick - Jetzt - ist ein Geschenk an dich ...

Es ist die Tiefendimension des Lebens, die sich in solchen Augenblicken erschließt. Eine adventliche Einladung: Den heutigen Tag umarmen (so wie einen geliebten Menschen) - weil er ein ganz besonderer Tag ist.

 

Von Petra Steinmair-Pösel veröffentlicht am 20.12.2010

Zugehörige Themen

Advent