Weihnachten ohne Christbaum? Für die meisten unvorstellbar. In rund zwei Wochen hat er seinen großen Auftritt - umso besser, wenn der Christbaum dann nicht nur grün ist, sondern auch regional. Bereits jetzt kann man sie überall sehen und kaufen, aber nicht alle erfüllen die Anforderungen "regional" oder verfügen über einen ökologisch einwandfreien Fußabdruck.

Hier gehts zur Liste der "Ländle Christbäumen" Produzenten

Einen Christbaum zu kaufen ist gar nicht so einfach. Zum einen soll er natürlich schön sein, dann gibt es verschiedene Sorten, man kann ihn selber zu Fall bringen oder einfach kaufen. Oder auch in einem Topf ins Wohnzimmer stellen und ihm damit das Leben "schenken". Damit aber nicht nur die Menschen rund um den Christbaum ihre Freude am Grün haben, sollte darauf geachtet werden, woher er kommt und wie er in das heimische Wohnzimmer gelangt ist. Übrigens werden allein in Österreich jedes Jahr 2,6 Mio. Christbäume verkauft - 90 Prozent oder auch 2,35 Millionen kommen von heimischen Bauern.

Gottseidank hat sich bei vielen KonsumentInnen das Bewusstsein geschärft, um beim Christbaumkauf die Augen weit aufzureißen. Soll zum Beispiel heißen: kein Baum von "weit weit weg", sondern besser aus heimischer Produktion. Ein "Ländle Christbaum" beispielsweise. Die  haben sich gleich mehrere Qualitätskriterien auf die Fahne geschrieben und zeigen das auch mit einer Banderole.

Übrigens: Heuer unterstützen Sie mit dem Kauf eines Ofenazünders, der bei allen Ländle Christbaumproduzenten erhältlich sind, Menschen in Afrika. Einfach Ofenanzünder aus europäischem Holz um drei Euro kaufen und damit ein Aufforstungsprojekt von „Bruder und Schwester in Not“ in Malawi unterstützen. Mehr dazu lesen Sie hier.

Ländle Christbaum, WEIL
Immerhin 25 Prozent der rund 80.000 Bäume, die jährlich in Vorarlberg zu Weihnachten verkauft werden, stammen aus heimischer Produktion. Seit 2009 gibt es den Ländle Christbaum mit dem Ländle Gütesiegel. Kleinstrukturierte Vorarlberger Christbaumproduzenten werden von der Landwirtschaftskammer Vorarlberg und der Ländle Qualitätsprodukte Marketing GmbH kontrolliert und garantieren mit dem Siegel die regionale Herkunft des Baumes. Durch den Kauf eines Ländle Christbaumes wird die Wertschöpfung im Land unterstützt und durch die kurzen Transportwege die Umwelt entlastet. Die unmittelbare Nähe der Kulturen und Verkaufsstandorte trägt zur maximalen Frische und damit zur längeren Haltbarkeit bei.

Zustellen, selber schneiden, auf den Mond achten...
Das Serviceangebot ist groß: Zum einen können die Kunden aus einer Vielzahl an Baumarten wie Nordmanntanne, Korktanne, Tanne, Blaufichte, Fichte uvm wählen. Zum anderen kann man den Baum nicht nur vor Ort wählen, sondern ihn aus einer (Vor-) Auswahl in der Kultur aussuchen, den Baum in der Kultur selber schneiden, auf die Mondphase achten oder sie lebend im Topf bestellen. Und wer den Christbaum vor den Kindern verstecken oder bis zum 24. Dezember keinen Platz hat, kann ihn auch lagern und sich nach Hause zustellen lassen.