Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Dienstleistungen und Veranstaltungen des Ehe- und Familienzentrums (efz)

Geltung:
Das Ehe- und Familienzentrum – kurz efz – ist eine kirchliche Stiftung in der Rechtsform einer Körperschaft öffentlichen Rechts. Diese AGB finden Anwendung, sofern Dienstleistungen des efz in Anspruch genommen werden. Davon nicht betroffen sind Dienstleistungen, welche über eine andere Trägereinrichtung (z.B. Bildungshaus St. Arbogast, Bildungshaus Batschuns) angeboten werden.

Anmeldung:
Die Anmeldungen sind schriftlich, per E-Mail, telefonisch oder online über die Website www.efz.at,  an das efz zu richten. Wenn vom Veranstalter verlangt, ist dafür das zur Verfügung gestellte Anmeldeformular zu verwenden. Es besteht kein Rechtsanspruch an der Teilnahme an den Veranstaltungen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung erhält die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung mit Vorschreibung des Kursbeitrages, der vor Veranstaltungsbeginn zu bezahlen ist.

Lernvoraussetzungen:
Sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben wird, sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Teilnahmebeitrag:
Die Kosten für eine Teilnahme werden bei allen Veranstaltungen angegeben. In besonderen Situationen ist auf Anfrage eine Reduzierung des Kursbeitrages möglich. Grundsätzlich nicht im Preis inbegriffen sind die Kosten für die Anreise, die Verpflegung, den Aufenthalt und die Nächtigung. Diese sind gesondert zu entrichten.

Storno und Änderung:
Bis eine Woche vor Beginn der Veranstaltung fallen keine Stornogebühren an. Bei Stornierung innerhalb einer Woche vor Beginn der Veranstaltung verrechnen wir den vollen Teilnahmebeitrag, außer es wird dem efz (Veranstalter) eine Ersatzperson genannt. Bei vorzeitigem Abbruch der Veranstaltung durch die Teilnehmerin bzw. den Teilnehmer besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Teilnahmebeitrages.

Änderungen und Absagen:
Wir planen unsere Veranstaltungen langfristig. Kommt es zu Absagen oder Änderungen des Programmes, werden die Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer umgehend informiert. Bei einer allfälligen Verlegung des Veranstaltungstermins und einer daraus resultierenden Verhinderung einer bereits angemeldeten Teilnehmerin bzw. eines angemeldeten Teilnehmers werden die Kosten der Teilnahme in voller Höhe erstattet.

Haftung:
Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchen unsere Veranstaltungen in eigener Verantwortung.
Das efz haftet nicht für das Verhalten anderer Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer. Im Rahmen einer Veranstaltung wird für persönliche Gegenstände der Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer keine Haftung übernommen.

Ausschluss:
Das efz behält sich vor, Personen zu einer Veranstaltung nicht zuzulassen oder während dieser weg zu weisen, sofern durch deren Verhalten die Erreichung des Veranstaltungsziels gefährdet ist.

Verschwiegenheit:
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des efz unterliegen der Verschwiegenheitspflicht.

Datenschutz:
Alle persönlichen Angaben der Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer werden vertraulich behandelt. Mit der Anmeldung erteilen die Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer die Zustimmung zur elektronischen Verarbeitung der personenbezogenen Daten und willigen ein, dass diese Daten für die Übermittlung von Informationen und Angeboten gespeichert werden. Dies schließt auch den Versand per E-Mail an die bekannt gegebene E-Mail Adresse ein. Die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Sofern sich die persönlichen Daten ändern oder jemand keine weiteren Informationen vom efz erhalten möchte, wird um Mitteilung an das efz gebeten (efz@kath-kirche-vorarlberg.at oder +43 5522 74139).

Die personenbezogenen Daten dienen ausschließlich dem Informationsaustausch und werden grundsätzlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ehe- und Familienzentrum
Herrengasse 4
6800 Feldkirch
05522 / 74139
  

Stand: Juli 2015

Allemeine Geschäftsbedingungen im pdf-Format