Artikel

Photo: kath-kirche-vorarlberg
Das Ehe- und Familienzentrum, Vorarlberg
Das Ehe- und Familienzentrum der Katholischen Kirche Vorarlberg (kurz „efz“) bietet Beratung und Bildung für Paare, Familien und Einzelpersonen in allen Lebenssituationen und Familienkonstellationen an. So begleitet das efz Familien durch die unterschiedlichen Veränderungsprozesse, wie auch im unteren Fallbeispiel zu lesen ist. mehr lesen
Photo: kpmalinowski / freestocks.org
20-Jahre Gigagampfa® des Ehe- und Familienzentrums Vorarlberg
Seit einem Vierteljahrhundert gibt das Ehe- und Familienzentrum Kindern aus Trennungs- und Scheidungsfamilien Raum für ihre Gefühle und Fragen. Seit 20 Jahren agiert man unter der eigenen Marke Gigagampfa®. Das wird am 4. Oktober im Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast mit einem Festakt gefeiert. mehr lesen
Photo: Wesley Lelieveld / flickr.com
Wie erkennt man eine Jungfrau?
Vorarlberg ist das erste Bundesland, in dem unbegleitete minderjährige Flüchtlinge Kurse zur Sexualaufklärung besuchen – verpflichtend. Eine Autorin des Magazins „biber“ sprach mit einem von ihnen über Liebe, Sex und Zärtlichkeit. mehr lesen
Photo: Gudrun Posch-Berger
Sexuelle Mündigkeit – was ist das und vor allem was bedeutet das für die Eltern?
Mündig sein – bedeutet in der Lage zu sein sich selbst zu schützen und zu eigenem Urteil sowie selbstständiger Entscheidung befähigt zu sein. Nun – sind die Teenager mit 14 Jahren befähigt dazu – bzw. was braucht es damit sie es werden? mehr lesen
Photo: efz
Weniger ist mehr - Gedanken zur Fastenzeit 2017
Fasten ist mehr als nur „weniger essen“. Dem Fasten wird eine erhöhte Wahrnehmungsfähigkeit zugeschrieben. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg
Innere Stärke besitzen wir alle
Auf Grund psychischer Erschöpfung suchte Frau Z., 57 Jahre, vor einiger Zeit die efz- Beratungsstelle auf. Sie schilderte, dass sie neben der täglichen Arbeit auch noch hauptverantwortlich für die Pflege ihres demenzkranken Vaters ist. Ihre Mutter ist bereits vor einigen Jahren verstorben. Zunächst teilte sie sich die Pflege mit ihrer Schwester. Diese hat sich jedoch auf Grund der für sie zu hohen Belastung immer mehr zurückgezogen. mehr lesen
Photo: Häusle
Ein Leben für die Menschen im Land
Willi Hagleitner (76) wurde als Gründervater des Ehe- und Familienzentrums (efz) zu dessen Ehrenvorsitzenden ernannt. 37 Jahre lang hat er das efz maßgeblich mitgestaltet. Das KirchenBlatt sprach mit dem talentierten Netzwerker, der so etwas wie eine katholische Institution im Land darstellt. mehr lesen
Photo: Arthur Zaczek/flickr
„Harmonie auf Knopfdruck – (k)ein frommer Wunsch“
Sonja und Markus kommen zu mir in die Beratungsstelle. Es ist eine Woche vor dem ersten Adventsonntag. „Wir kommen gerade aus einem Kaufhaus, da lief schon Weihnachtsmusik“ berichtete Sonja und sagte: „Ich glaub ich kann´s zu Weihnachten gar nicht mehr hören!“ mehr lesen