Artikel

Johann Nepomuk Amberg
Der fünfte Weihbischof und Generalvikar sollte wieder eine länger dauernde Amtszeit erreichen.
Simon Aichner
Ambergs Nachfolger wirkte nur zwei Jahre als Generalvikar in Feldkirch.
Johann Nepomuk Zobl
Mit Johannes Nepomuk Zobl kam 1885 wiederum ein hervorragender Gelehrter als Weihbischof nach Vorarlberg.
Franz Egger
Eine kurze Amtszeit von vier Jahren war dem achten Weihbischof und Generalvikar in Feldkirch gegönnt.
Sigismund Waitz
Für 21 Jahre in politisch sehr bewegten Zeiten war Sigismund Waitz Weihbischof und Generalvikar in Feldkirch.
Franz Tschann
Mit Franz Tschann, dem Sohn eines Bludenzer Eisenbahners, wurde wieder ein Vorarlberger zum Leiter des Kirchengebiets ernannt.
Bruno Wechner
Elfter Generalvikar für Vorarlberg und ab 1968 erster Bischof der neu errichteten Diözese Feldkirch wurde Bruno Wechner.
An der Seite des Bischofs – Start für den neuen Pastoralrat
Er ist da, der neue Pastoralrat. Konkret sind das rund 40 Frauen und Männer – Kleriker, Ordensleute und Laien, die gemeinsam über aktuelle Themen und Entwicklungen beraten. Und an ihrer Spitze steht als geschäftsführende Vorsitzende seit kurzem Christine Vonblon aus Bludenz.
Wohn- und Amtssitze der Bischöfe in Feldkirch
Auch Bischöfe brauchen eine Bleibe. Die Suche nach Räumen unterliegt einem Wechsel im Wandel der Zeiten.
Wohlwendhaus.jpg
Domplatz_3.jpg
Domplatz_4.jpg
Hirschgraben_2.jpg
"Aufbrechen" kennzeichnet den Glauben
Gottes Aufforderung "Zieh weg!" an Abraham und Jesu Missionsauftrag "Geht hinaus!" an seine Apostel machen den Kern des jüdisch-christlichen Glaubens aus. Diese Haltung ist auch für die Kirche heute maßgeblich. Das betonte Bischof Benno Elbs in seiner Predigt beim Festgottesdienst am Gallusfest, am 16. Oktober 2017, in der Kathedrale von St. Gallen.
Gemeinsam für Frieden, Würde des Menschen, Nächstenliebe, Gerechtigkeit
Grußwort von Bischof Benno Elbs an die evangelischen Gemeinden in Vorarlberg zum Abschluss des Gedenkjahres »500 Jahre Reformation«
Bischofskonferenz im Wienerwald
Die Begegnung mit Bundespräsident Van der Bellen, Beratungen über das Wirken der kirchlichen Caritas und der herzliche Empfang für den designierten Innsbrucker Bischof Hermann Glettler stehen bei der Bischofskonferenz diese Woche auf dem Programm.
Unterwegs auf den Spuren von Papst Franziskus
Ein Priesternachmittag mit Bischof Benno Elbs