Zeit: Sonntag, 07.12.2014 15:00 bis 18:00
Ort: Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast, Götzis (auf Karte anzeigen)

Dialogforum für Gläubige und Ungläubige - mit Theater SEM

"Angezogen duschen" - das erste Theaterstück der bekannten Vorarlberger Theatermacherin Brigitta Soraperra widmet sich einem anhaltend brisanten Thema: Wie wirkte und wirkt sich Religion im Leben von Mädchen und Frauen aus? Spielerisch und sehr persönlich setzten sich die acht Frauen der interkulturellen Theatergruppe SEM unter der Regie von Heinke Hartmann mit der Fragestellung auseinander.
Soraperras Text basiert auf Interviews mit Frauen unterschiedlichster Konfessionen und auf Improvisationen der Spielerinnen von SEM (= kleinstes bedeutungsunterscheidendes Zeichen). Im Rahmen eines Dialogforums und als österreichische Erstaufführung dienen die Inhalte der in Zürich gefeierten Produktion als Input in mehrere Kreisdialoge, deren Essenzen dann im Plenum wieder zusammengeführt werden.

Es spielen: Eva Heissenhuber, Petra Hild, Lilith Khaleian, Ebru Koyun, Alma Lüthold, Susanna Rosati, Zeynep Sanli, Regula Straumann

Kosten
Kursbeitrag € 20,-

Veranstalter
Dialogprojekt Arbogast in Kooperation mit Kultur- und Frauenabteilung Land Vorarlberg und dem Katholischen Bildungswerk Vorarlberg