Wer soll wie viel bekommen?

Und warum? In Österreich hat das große Rechnen begonnen. So waren die letzten Tage und Woche medial von Rechenbeispielen geprägt und das "Reizwort" lautete immer gleich: Mindestsicherung. Schließlich sind aufgrund der hohen Arbeitslosigkeit und die steigenden Zahl asylberechtigter Menschen immer mehr auf die Mindestsicherung angewiesen. Die Caritas warnt vor Kürzungen, Politikerinnen kritisieren den Länderalleingang und Vorarlberg lässt die Flüchtlinge eine Integrationsvereinbarung unterschreiben.

24.02.2016

17.03.2016



Ja