Es liegt in deiner Hand

Wörter können einem um den Kopf fliegen und wie Steine verletzen. Die Buchstaben (des Gesetzes, der Lehre, der Moral ...) können sehr kalt und Worte nichts­sagend sein. Wenn wir Christinnen und Christen unseren Glauben zu unserem Leben machen, dann wird dieser Glaube sichtbar, spürbar und erlebbar für andere. Menschen mit Name und Gesicht braucht die Kirche. Es liegt in deiner Hand, so ein Mensch für andere zu sein.

13.03.2016

15.03.2016



Ja