Zeit: Sonntag, 21.05.2017 19:30 bis 21:00
Ort: Werkstattbühne im Festspielhaus, Bregenz (auf Karte anzeigen)

Theater über Juden, Muslime, Christen und den Riss durch die Welt.

Ob unter dem Deckmantel der Religion machtpolitische oder wirtschaftliche Interessen ausgetragen werden, ob fanatische Gläubige aufeinander losgehen: Religion hält her für Terroranschläge, Eroberungen, Mord und Totschlag.
Das ist die eine Seite. Anderserseits: Selbst wenn der Religion nur zugestanden wird, Seufzer der Kreatur zu sein, so ist sie doch auch Protest gegen Ungerechtigkeit, gegen die Aufspaltung der Welt in arm und reich.

Eine fromme Muslima, eine gläubige Christin, ein gottesfürchtiger Jude, ein linker Atheist und ein eingefleischter Skeptiker. Ausgerechnet sie finden sich gemeinsam nach einem tödlichen Anschlag im postmortalen Niemandsland. Ist es die Vorhölle? Ist es der Weg ins Paradies ?
Natürlich streiten sie. Wie auf Erden so im Himmel. Bis sie merken: Es gibt eine gemeinsame Aufgabe. Und so machen sie sich auf. Eine abenteuerliche Reise führt sie zu den irdischen, menschengemachten Orten der Hölle. Denn wie steht es im Koran: „Allah verändert nicht den Zustand der Menschen, bis sie selbst ihren eigenen Zustand verändern!“
Mit einfachsten Mitteln, viel Fantasie und großer Spiellaune nehmen die SchauspielerInnen der BERLINER COMPAGNIE den Zuschauer mit durch alle Höhen und Tiefen einer abenteuerlichen Reise.

Ein Stück der Berliner Compagnie. Regie: Elke Schuster, Text: Helma Fries, Regieassistenz: Chris S. Möller, Künstlerische Mitarbeit: Rudolf Stodola Foto: Kamila Zimmermann. DarstellerInnen: Rondo Beat, Helma Fries, Jean-Theo Jost, Selin Kavak, Angelika Warning

www.berlinercompagnie.de

Eintrittspreis
Jugendliche und Studierende: € 10,-
Vorverkauf € 14,-
Abendkasse: € 16,-

Vorverkauf und Information: Buchhandlung Arche, Rathausstraße 25, 6900 Bregenz, T 05574 48892 E arche.bregenz@aon.at

www.bildungswerk-bregenz.at
Ökumenisches Bildungswerk Bregenz

In Kooperation mit:
Berufungspastoral der Katholischen Kirche Vorarlberg
ACUS (Arbeitsgemeinschaft Christentum und Sozialdemokratie)
Renner-Institut
Jüdisches Museum