In der Adventszeit herrscht bei uns im Kindergarten eine besondere Atmosphäre. Schon beim Eintreten in unser Haus kann man den Advent mit allen Sinnen erleben. Es duftet nach selbst gebackenen Keksen, Weihnachtslieder ertönen aus jedem Raum, Tannenzweige und Lichtlein schmücken unser Haus.

Die Kinder sind schon voller Vorfreude auf Weihnachten und wir bereiten uns auf das große Fest vor. Besonders in dieser Zeit haben alte Traditionen und Bräuche einen hohen Stellenwert.  

Am 27.November 2017 waren die Eltern mit ihren Kindern zum Adventkranz binden im Kindergarten eingeladen. Es herrschte eine sehr gemütliche Atmosphäre bei Tannenzweigduft und feinem Tee. Einige Eltern haben  das Angebot angenommen und die Kinder konnten stolz ihren Kranz nach Hause tragen.

Ein weiterer Höhepunkt ist auch unser  Adventsingen mit „Stubamusig“, zu dem wir uns jede Woche in einer Gruppe versammeln, um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen und zu musizieren. Jede Kindergartenpädagogin bringt ihr eigenes Instrument mit – von der Zither, bis zur Querflöte, der Blockflöte, der Gitarre und  dem Akkordeon ist alles dabei. Das Adventsingen ist jedes Jahr aufs Neue etwas ganz besonderes für uns Pädagoginnen und die Kinder.